Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg 20 Neuinfektionen am Wochenende
Marburg 20 Neuinfektionen am Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 07.02.2021
Quelle: Sebastian Kahnert/dpa
Anzeige
Marburg

Mit den 20 Neuinfektionen stieg die Gesamtzahl der seit März 2020 bestätigten Corona-Infektionen auf nun insgesamt 6.256 registrierte Fälle. Das teilt die Pressestelle des Landkreies am Sonntag (7. Februar) mit. Aktuell werden vom Gesundheitsamt und niedergelassenen Ärzten 234 Infizierte betreut (Freitag: 273). Davon bekommen 28 Betroffene eine stationäre Behandlung im Krankenhaus - einer weniger als am Freitag. Fünf Menschen benötigen eine intensivmedizinische Betreuung. Am Freitag waren das noch sechs gewesen.

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt weiterhin bei 202.

Die Zahl der Genesenen stieg am Wochenende auf 5.820 Fälle (Freitag: 5.765).

Das Gesundheitsamt hat nach eigenen Angaben innerhalb der vergangenen sieben Tage insgesamt 130 neue Corona-Fälle registriert. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf weist daher derzeit eine Inzidenz von 52,7 auf (Freitag: 52,3). Die Inzidenz errechnet sich aus der Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage.

Der Landkreis befindet sich damit weiter in der vierten von insgesamt sechs Stufen des Eskalationskonzepts der Landesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus.

Hessenweit knapp 800 Neuinfektionen

In Hessen sind binnen eines Tages 792 Corona-Neuinfektionen registriert worden. Damit stieg die Gesamtzahl der bislang gemeldeten Infektionen auf 176.931, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) in Berlin für Sonntag (7. Februar) hervorgeht.

Die Zahl der mit dem Virus in Verbindung gebrachten Todesfälle stieg um 17 auf 5.165. Die Inzidenz ging weiter leicht zurück und lag hessenweit bei 80,7.

Dem Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) zufolge wurden am Sonntag in Hessen 383 Covid-19-Patienten behandelt. 192 der Intensivpatienten wurden beatmet. Hessenweit waren - auch mit Patienten mit anderen Krankheiten - 1.798 von 2.093 Intensivbetten belegt. 14 Prozent der Intensivbetten waren noch frei.

Bei der Impfquote liegt Hessen unter dem Bundesdurchschnitt: 2,4 Prozent der Bevölkerung sind laut Robert Koch-Institut bis Freitagabend geimpft worden. Der Bundesdurchschnitt liegt mit 2,7 Prozent etwas höher.

Mehr zum Thema

Marburg Black History Month - Ein Monat gegen den Rassismus
07.02.2021
Marburg Initiative „Offen für Vielfalt“ - Ein Bündnis gegen den Hass
06.02.2021