Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg 17-Jähriger wird im Zug belästigt
Marburg 17-Jähriger wird im Zug belästigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 28.03.2022
Eine Gruppe von zehn jungen Erwachsenen hat einen 17-jährigen Marburger während einer Zugfahrt im Regionalexpress von Marburg nach Treysa bedroht und belästigt. Das teilte die Bundespolizei mit. (Symbolbild)
Eine Gruppe von zehn jungen Erwachsenen hat einen 17-jährigen Marburger während einer Zugfahrt im Regionalexpress von Marburg nach Treysa bedroht und belästigt. Das teilte die Bundespolizei mit. (Symbolbild) Quelle: Bundespolizei
Anzeige
Marburg

Der Vorfall ereignete sich laut Bundespolizei am Freitagabend (25. März) gegen 20 Uhr im Regionalexpress 4164 nach Treysa: Eine Gruppe von bislang zehn Unbekannten soll im Zug einen 17-Jährigen aus Marburg bedroht und belästigt haben. Zu einem körperlichen Übergriff sei es nicht gekommen.

Bei den Unbekannten soll es sich um Jugendliche bzw. junge Erwachsene gehandelt haben, die stark alkoholisiert und im Durchschnitt etwa 18 bis 20 Jahre alt gewesen sein sollen. Weitere Angaben zu der Gruppe liegen derzeit nicht vor.

Der 17-Jährige erstattete anschließend Strafanzeige bei der Polizei in Stadtallendorf.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen übernommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

  • Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Telefon 0561/81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.