Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Nach Überdosis bleibt die Sorge
Landkreis Südkreis Nach Überdosis bleibt die Sorge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 05.01.2020
Mutter Selina und Vater Dennis Schimmer machen sich noch immer Sorgen um ihren kleinen Sohn Emil. Quelle: Ina Tannert
Fronhausen

Am Tag nach der Geburt ihres ersten Kindes traf die jungen Eltern Dennis Schimmer und Mutter Selina gleich zwei Mal der Schock: Ihr Sohn litt unter einer Neugeboreneninfektion und musste mit einem Antibiotikum behandelt werden.

Doch das Medikament und auch die Dosierung wurde auf der Geburtsstation des UKGM in Gießen verwechselt, das Baby erhielt die 25-fache Dosis, berichten die Eltern im OP-Gespräch. 

Das Neugeborene zeigte starke Reaktionen und musste für mehrere Tage auf der Intensivstation behandelt werden. Nun befürchten Emils Eltern Spätfolgen – als Nebenwirkungen kommen Nierenschäden oder der Verlust des Gehörs infrage.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier (für OP-Abonnenten nach Anmeldung kostenfrei).

von Ina Tannert