Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Im Grundbad wird wieder geplanscht
Landkreis Südkreis Im Grundbad wird wieder geplanscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 28.04.2022
Das Grundbad eröffnet nach der langen Sanierungsphase am 2. Mai wieder seine Türen. Das feiern Vertreter von Gemeinde und Schwimmbad bei einem Rundgang.
Das Grundbad eröffnet nach der langen Sanierungsphase am 2. Mai wieder seine Türen. Das feiern Vertreter von Gemeinde und Schwimmbad bei einem Rundgang. Quelle: Ina Tannert
Anzeige
Heskem-Mölln

Seit Monaten sitzen Schwimmbad-Fans in Ebsdorfergrund wortwörtlich auf dem Trockenen, ab Montag wird sich das mit der Neueröffnung des Grundbades in Heskem ändern. Nach der langen Sanierungsphase öffnet das Schwimmbad wieder mit neuen Öffnungszeiten und einigen Umbauten.

Die dauerten länger als gedacht, Lieferengpässe, Personalausfälle bei Fremdfirmen oder Kurzarbeit und lange Wartezeiten auf Material sorgten für eine längere Bauphase: „Die Sanierung hat lange gedauert, was auch Corona geschuldet war“, berichtet Bürgermeister Andreas Schulz bei einem Rundgang durch das modernisierte Gebäude. Das 45 Jahre alte Bad ist sowohl Innen wie Außen am neuen, noch nicht ganz fertigen „Aquapark“ für insgesamt 1,35 Millionen Euro umgestaltet und saniert worden. Etwa die Hälfte der Summe konnte die Gemeinde aus drei Fördertöpfen als Zuschüsse einwerben.

Eine auffällige Neuerung sind zahlreiche Fliesenarbeiten, die alleine schon 100 000 Euro ausmachen. Ins Auge fällt auch die Verlegung des Kleinkinderplanschbeckens, das komplett abgebaut und einige Meter weiter neu aufgebaut wurde. Am alten Standort neben dem großen Schwimmbecken entstand ein neuer Aufbewahrungsbereich für Spielsachen und andere Utensilien.

Was Besucher gar nicht zu Gesicht bekommen, sondern eher spüren werden, ist die neue Lüftungsanlage. Die alte Anlage war defekt und sorgte selbst im Eingangs- und Mitarbeiterbereich durchaus für Sauna-Gefühl. Für 200 000 Euro wurde eine neue Lüftung installiert, die das Raumklima wieder reguliert.

Außerdem wurde im Eingangsbereich die Toilettenanlage modernisiert, es gibt neue Duschen und auch der Mitarbeiterbereich hat sich verändert, unter anderem ist ein neuer Sozialraum entstanden. Denn es wird mehr Personal im Schwimmbad geben, das die Öffnungszeiten in der Sommerzeit verlängert (ab 26. Mai) und sich mit dem Aquapark praktisch erweitert hat.

Preise steigen nicht

Die Preise bleiben dennoch dieselben wie zuvor, auch wenn die Energiekosten gestiegen sind. Das Bad erzeugt Strom über die eigenen Photovoltaik-Anlagen, Wärme kommt von der nahen Biogasanlage, das Heizen des Gebäudes sei quasi an den Weizenpreis gekoppelt.

Das gesamte Bad und auch der Zugang zum neuen Außenbereich, wo früher das Solarium stand, ist barrierefrei gestaltet. Auch für den Außenbereich gibt es eine neue Toilettenanlage. Am 26. Mai folgt die große Eröffnung des Aquaparks auf dem umgestalteten Außengelände: Dort entsteht ein großer Wasserspielplatz vor allem für Kinder gedacht, darum herum Liegewiesen für die Eltern.

„Wir freuen uns auf die doppelte Eröffnung, es ist wirklich notwendig, dass das Grundbad wieder aufmacht, für Vereine, Schulschwimmen und die vielen Kurse, die hier stattfinden – so viele Möglichkeiten, schwimmen zu gehen und zu lernen, gibt es nicht“, freut sich Schulz, der nach diesen beiden Projekten bereits über ein weiteres in Form eines Freibades nachdenkt.

Neueröffnungen: Ab 2. Mai um 14.15 Uhr ist das Grundbad in Heskem-Mölln wieder geöffnet. Am Donnerstag, 26. Mai, von 11 bis 18 Uhr eröffnet der neue Aquapark. Zur Eröffnung wird es ein großes Familienfest bei freiem Eintritt und Unterhaltungsprogramm geben.

Von Ina Tannert