Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Zwei Orte an Silvester ohne Wasser
Landkreis Südkreis Zwei Orte an Silvester ohne Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 03.01.2020
An Silvester gab es in Dreihausen zwei große Wasserrohrbrüche. Foto: Thorsten Richter Quelle: Thorsten Richter
Ebsdorfergrund

Wie die GrundFeuerwehr am Silvestermorgen über Facebook mitteilte, brachen am Dienstag (31. Dezember) in den frühen Morgenstunden gleich zwei große Wasserrohre im Dreihäuser Wassernetz, eines unterhalb des Hochbehälters und eines in der Steingasse. Die Folge: Dreihausen und Leidenhofen waren von der Wasserversorgung abgeschnitten. 

"Das Wasser, das jetzt möglicherweise noch aus dem Hahn kommt, ist ein Rest, mit dem möglichst sparsam umgegangen werden sollte", sagte Feuerwehrsprecher Sören Waldeck um 9 Uhr.  Das Team der gemeindlichen Wasserversorgung arbeite mit Hochdruck an der Schadensbehebung. Allerdings könne es bis in die Abendstunden dauern, die Wasserversorgung wieder herzustellen.

"Wir versuchen, Leidenhofen über eine Rückversorgung aus Ebsdorf mit Wasser zu versorgen", sagte Waldeck. Das könne bis Mittag gelingen. Für Dreihausen gebe es diese Option allerdings nicht.

Um 10.30 Uhr gab es dann gute Nachrichten für Leidenhofen: Über einen Bypass wurde der Ort wieder mit Wasser versorgt. In Dreihausen arbeiteten zu diesem Zeitpunkt eine Baufirma und Mitarbeiter des Servicehofes Ebsdorfergrund mit Hochdruck daran, die Schadstelle freizulegen. Feuerwehrsprecher Sören Waldeck äußerte die Hoffnung, dass die Wasserversorgung für Dreihausen im Laufe des Nachmittags (angepeilt ist 14 Uhr) wieder gewährleistet werden kann.

von Götz Schaub und Friederike Heitz