Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Polizisten finden Leiche einer jungen Frau
Landkreis Südkreis Polizisten finden Leiche einer jungen Frau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 31.05.2022
Am Kreisel bei Heskem ist in der Nacht zu Freitag (27. Mai) ein Porsche in eine Baumreihe gekracht. Dabei wurden zwei Menschen scherverletzt, womöglich starb zudem eine junge Frau bei dem Unfall.
Am Kreisel bei Heskem ist in der Nacht zu Freitag (27. Mai) ein Porsche in eine Baumreihe gekracht. Dabei wurden zwei Menschen scherverletzt, womöglich starb zudem eine junge Frau bei dem Unfall. Quelle: Feuerwehr Ebsdorfergrund
Anzeige
Heskem

Der Verkehrsunfall am Heskemer Kreisel forderte in der Nacht zu Freitag (27. Mai) neben den zwei Schwerverletzten vermutlich auch ein Todesopfer: Am Samstagmittag entdeckten Polizisten in der Nähe des Unfallortes die Leiche einer 28-jährigen Frau. Wie Staatsanwalt Timo Ide auf Anfrage der OP erklärt, lag der Leichnam von Zweigen verdeckt in einem Gebüsch. Die Ermittler vermuten, dass die Frau nach der Kollision des Fahrzeugs mit dem Kreisel aus dem Auto geschleudert wurde. Da es sich bei dem Porsche um einen Zweisitzer handelt, bei dem die Rettungskräfte zwei Verletzte vorfanden, gab es in der Nacht keinen Anlass, nach weiteren Unfallopfern zu suchen.

Laut Ide löste eine Vermisstenanzeige die Suche nach der jungen Frau am Unfallort aus. Eine Obduktion soll nun die Todesursache klären.

Die beiden verletzten 26-jährigen Insassen des Porsches sind noch nicht vernehmungsfähig. Ein Sachverständiger soll den Verlauf des Unfalls rekonstruieren.

Nach bisherigen Angaben der Polizei fuhr der Porsche gegen 23.30 Uhr vermutlich nahezu ungebremst auf die Verkehrsinsel des Kreisverkehrs auf der L 3125 bei Dreihausen und Heskem auf. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug und blieb in einer Baumreihe auf der Seite liegen.

Während der Fahrer das Auto aus eigener Kraft verließ, befreiten Feuerwehrleute den Beifahrer aus dem Wrack. Die beiden wurden schwer verletzt ins Krankenhaus transportiert.

Wie Ide weiter erklärt, ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Fahrer wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung.

Von Gianfranco Fain