Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Noch ein Spatenstich in Heskem
Landkreis Südkreis Noch ein Spatenstich in Heskem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 03.04.2022
Und wieder ein Spatenstich in Heskem. Das Jahr 2022 bringt dort noch mal Bauarbeiten pur, aber das Ende ist absehbar und wird sich wohl sehen lassen können. Hier geht es um die Gehwegerweiterung am Ortseingang zur fußläufigen Erschließung der Einkaufsoase aus dem Ort heraus.
Und wieder ein Spatenstich in Heskem. Das Jahr 2022 bringt dort noch mal Bauarbeiten pur, aber das Ende ist absehbar und wird sich wohl sehen lassen können. Hier geht es um die Gehwegerweiterung am Ortseingang zur fußläufigen Erschließung der Einkaufsoase aus dem Ort heraus. Quelle: Götz Schaub
Anzeige
Heskem

Nach dem Start zum Ausbau der Kirchhainer Straße in Heskem (diese Zeitung berichtete) wird an anderer Stelle im Ort ab Montag eine weitere Baustelle eingerichtet. Der vor einem Jahr versprochene Fußweg von der Einmündung der Straße „Auf dem Brunkel“ Richtung Kreisel L 3048 am Ortseingang wird nun umgesetzt. Der zwei Meter breite Fußweg mit Grünstreifen soll auf den bereits erstellten Weg unmittelbar am Wohnbebauungsende heranführen, der dann die Einkaufsoase erschließt.

„Damit haben die Heskemer zwei sichere Möglichkeiten, die Angebote im Gewerbegebiet fußläufig zu erreichen“, sagt Bürgermeister Andreas Schulz. Mit allen Grundstückseigentümern konnten Einigungen erzielt werden. Die Farbe des Gehweges „Herbstlaub“ wird dieselbe sein, die schon an anderen Stellen im Ort zum Tragen kommt. Die Straßenbeleuchtung wird entsprechend ergänzt. 200.000 Euro werden hier noch einmal verbaut.

Ortsvorsteher freut sich

„Das ist zunächst einmal viel Geld, aber es dient einer guten Sache und wertet die Visitenkarte des Ortes, also den Ortseingang, erheblich auf“, so Schulz. Die Planungen erledigte das Ingenieurbüro Grohmann, das bei den Bauarbeiten in Heskem mehrfach mit im Boot war und ist. Die Ausführung übernimmt die Firma Hinterlang. Peter Rink von der Baufirma geht davon aus, dass in acht Wochen das Projekt umgesetzt ist.

Heskems Ortsvorsteher Heinz-Martin Lieser freut sich über die Entwicklungen in seinem Ort und dass auch dieses Bürgersteig-Vorhaben erneut mit Zustimmung aller Beteiligten, insbesondere der Anwohner, vonstattengehen kann: „Vor 50 Jahren hatten wir im Ort noch drei Lebensmittelläden. Sie sind im Laufe der Zeit verschwunden. Jetzt aber haben wir schon bald wieder Einkaufsgelegenheiten direkt vor unserer Tür.“

Von Götz Schaub