Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Straßensanierung: Zwischen Ebsdorf und Heskem geht nichts mehr
Landkreis Südkreis Straßensanierung: Zwischen Ebsdorf und Heskem geht nichts mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 08.05.2022
Die östliche Zufahrt von der L 3048 nach Ebsdorf mit Blick in Richtung Heskem: Ab dem 9. Mai ist die Landesstraße zwischen beiden Orten voll gesperrt.
Die östliche Zufahrt von der L 3048 nach Ebsdorf mit Blick in Richtung Heskem: Ab dem 9. Mai ist die Landesstraße zwischen beiden Orten voll gesperrt. Quelle: Ina Tannert
Anzeige
Ebsdorf

Ab nächster Woche müssen sich Bewohner aus Ebsdorfergrund und viele Pendler auf längere Fahrwege einstellen – die Landesstraße 3048 wird zwischen Ebsdorf und Heskem ab Montag für einige Wochen voll gesperrt.

Denn auf der Strecke saniert das Land für 370.000 Euro durch den Landesdienst Hessen Mobil ab der kommenden Woche die Fahrbahnoberfläche auf rund einem Kilometer Länge. Dabei werden die beiden oberen Asphaltschichten erneuert. Hierfür wird der Asphalt zehn Zentimeter tief abgefräst und anschließend die Fahrbahn mit einer sechs Zentimeter dicken Asphaltbinderschicht und einer vier Zentimeter dicken Asphaltdeckschicht neu aufgebaut.

Auch die östliche Zufahrt nach Ebsdorf wird im Zuge dieser Bauarbeiten neu asphaltiert und voll gesperrt. Abschließend werden die Straßenbankette sowie Schutzplanken am Rand der Straße erneuert. Anfang Juni sollen die Bauarbeiten fertiggestellt werden.

Umfangreiche Umleitungen

Der überörtliche Durchgangsverkehr in Richtung Gießen und in die Gegenrichtung (Richtung Kirchhain) wird während der Sperrung weiträumig über die Bundesstraßen B 3 und B 62 über Marburg umgeleitet.

Der lokale Verkehr aus Richtung Kirchhain/Amöneburg kommend wird wiederum ab dem Kreisverkehr bei Heskem über die Landesstraße 3125 und die Kreisstraße 41 über Beltershausen und Cappel geführt – von dort weiter auf der L 3089 über Ronhausen und Bortshausen nach Ebsdorf zurück auf die L 3048.

In Fahrtrichtung Gießen wird von Heskem kommend zudem eine Umleitung über die L 3125 Richtung Marburg bis zur Anschlussstelle Marburg-Süd der B 3 ausgeschildert.

Der Busverkehr wird eingeschränkt

Die Baustelle hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr, womit es Fahrplananpassungen für die Buslinien MR-34, MR-35 sowie die Stadtbuslinie 13 gibt. Die Busse der Linie MR-35 werden über Leidenhofen umgeleitet. In Ebsdorf wird nur die Ersatzhaltestelle Volksbank bedient. Durch die Umleitung ändern sich die Abfahrtszeiten, die Busse fahren teils später, teils auch früher. Dies betrifft insbesondere auch die Schulfahrten zur Gesamtschule in Heskem.Die Fahrt 077 der Linie MR-34 findet umlaufbedingt vier Minuten später statt. Auch die Stadtbuslinie 13 ist betroffen: Statt der Haltestelle Hauptstraße in Ebsdorf wird die Haltestelle Raiffeisenbank bedient. Die Abfahrtszeiten bleiben dabei unverändert.

Die Fahrpläne sind auf der Homepage des RMV oder über eine der Fahrplan-Apps einsehbar.

Von dort können Verkehrsteilnehmende dann weiter auf der B 3 Richtung Süden (Gießen) fahren. Aus Richtung Fronhausen/Hachborn kommend führt die Umleitung von der L 3048 auf die L 3089, durch Leidenhofen und weiter über die K 45 und die L 3125 über Dreihausen und Mölln zurück auf die L 3048.

Für die Zeit der Bauarbeiten wird in der Ortsdurchfahrt von Leidenhofen ein beidseitiges absolutes Halteverbot eingerichtet. Der Anliegerverkehr kann die L 3048 aus beiden Richtungen jeweils bis zum Baustellenbereich befahren. In Ebsdorf kann die Hauptstraße bis zum Baustellenbereich befahren werden.

Von Ina Tannert

02.05.2022
28.04.2022