Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Zu Hause lernen: Rüstzeug für die Eltern
Landkreis Südkreis Zu Hause lernen: Rüstzeug für die Eltern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:57 20.08.2020
Tanja Pfeifer, kommissarische Leiterin des Fachbereichs „Haus der Bildung“ (von links), Burkhard Schuldt, Leiter des Staatlichen Schulamtes Marburg, Vhs-Leiterin Angela Springer, der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow und Olf Westphal, Leiter des Medienzentrums Kirchhain, gehören zum Kern-Team, das die Elternakademie anbieten wird.
Tanja Pfeifer, kommissarische Leiterin des Fachbereichs „Haus der Bildung“ (von links), Burkhard Schuldt, Leiter des Staatlichen Schulamtes Marburg, Vhs-Leiterin Angela Springer, der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow und Olf Westphal, Leiter des Medienzentrums Kirchhain, gehören zum Kern-Team, das die Elternakademie anbieten wird. Quelle: Götz Schaub
Anzeige
Marburg

Lockdown, Homeschooling. Plötzlich waren Eltern neben ihrem eigentlichen Beruf zu Hause noch gefordert als Fulltime-Betreuer, Lehrer, Psychologen. „Die Corona-Pandemie hat Eltern sowie Schülerinnen und Schüler gleichermaßen vor Herausforderungen gestellt“, sagt der Erste Kreisbeigeordnete und Schuldezernent Marian Zachow. Der Lockdown ist zwar vorbei und die Schüler gehen wieder in die Schule, aber für Zachow kein Grund, das Erlebte einfach abzuhaken und sich anderen Dingen zuzuwenden.

Im Gegenteil. Mit ausgewiesenen Fachleuten kam er überein, den Themenkomplex in einer „Elternakademie“ aufzuarbeiten. Niemand könne jetzt mit Sicherheit sagen, wie es mit dem Schulbetrieb weitergeht. Einzelne Klassen könnten im Fall eines Falles wieder für einige Tage nach Hause geschickt werden. Aber auch das Lernen als solches hatte sich im Lockdown stark verändert. Wo es nur ging, kam vermehrt Technik zum Einsatz, die Eltern durchaus noch fremd ist, sodass sie bei Problemen der Kinder beispielsweise bei der Nutzung eines iPads nicht helfen konnten.

Die Elternakademie ist ein kostenloses Angebot an Eltern, die noch Fragen haben, die gerne Strategien lernen wollen, wie es künftig bei solchen Belastungen zu Hause besser laufen kann, die sich auch einen Erfahrungsaustausch wünschen. „Wir wollen unser Angebot zunächst auf ein Halbjahr ausrichten und dabei auch gezielt auf die Bedürfnisse der Eltern eingehen“, sagt Zachow.

Aus diesem Grund sind noch längst nicht alle Termine thematisch besetzt, sondern werden noch entwickelt. Die Elternakademie wird Termine haben, an denen man online von zu Hause aus teilnehmen kann, sie sieht aber auch Treffen in Kleingruppen vor, um Dinge ausführlich unter fachlicher Anleitung erarbeiten zu können. Die tragenden Säulen der Elternakademie sind die Themen Technik, Lernpsychologie, Lernberatung und auch Methoden zur Entspannung und Selbstsorge.

Das Vorhaben startet am Donnerstagabend mit einer digitalen Diskussionsrunde, die von der Volkshochschule (Vhs) organisiert wird. Wer noch dabei sein will muss sich bis 16 Uhr anmelden, um die Zugangs-Daten geschickt zu bekommen, sagt Angela Springer, Leiterin der Vhs.

Von 18.30 bis 20 Uhr findet dann die digitale Diskussionsrunde über den Schulstart im Landkreis statt. Schuldezernent Marian Zachow, Burkhard Schuldt, Leiter des Staatlichen Schulamtes Marburg, und die Kreiselternbeirats-Vorsitzende Monika Kruse stellen sich dabei den Fragen der Eltern. Die Teilnahme ist kostenlos.

„Eltern sowie Schülerinnen und Schüler haben in den zurückliegenden Monaten Bemerkenswertes geleistet. Nun wollen wir in Zusammenarbeit mit dem Schulamt dafür sorgen, dass die Eltern mit den kommenden Herausforderungen nicht alleine gelassen werden. Neben den hessenweit sehr gut nachgefragten ‚Schülerakademien’ wollen wir mit der ‚Elternakademie’ auch an die Eltern im Landkreis denken und sie bestmöglich auf das kommende Schuljahr vorbereiten“, sagt Zachow. Da kommt dann auch Olf Westphal, Leiter des Medienzentrums Kirchhain, ins Spiel. In „Sprechstunden“ können jeweils maximal vier Erwachsene gleichzeitig den Umgang mit technischen Geräten erlernen, mit denen ihre Kinder arbeiten sollen. Diese Sprechstunden finden jeweils von 17.30 und 19 Uhr statt und zwar in den Medienzentren Biedenkopf (9. und 21. September) und Kirchhain (25. August, 15. und 30. September) sowie an der Gesamtschule Niederwalgern (3. und 15. September).

Des Weiteren soll in der Elternakademie über häusliche Lernsituationen gesprochen werden. Mit welchen Strategien vermeiden Eltern zusätzlichen Stress und Streit. Dazu soll es unter anderem einen Impulsvortrag eines Schulpsychologen geben. Ein weiteres Themenfeld beschäftigt sich mit der Frage, wie Distanzlernen gelingen kann, denn es gibt auch Schüler, die aus Sicherheitsgründen weiter von zu Hause aus mitgenommen werden müssen.

  • Anmeldung zur Online-Veranstaltung unter www.vhs-marburg-biedenkopf.de oder bei der Vhs-Geschäftsstelle Marburg Land unter der Telefonnummer 0 64 21 / 40 56 71 0.

von Götz Schaub

18.08.2020
17.08.2020