Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Hakenkreuze auf dem Schulgelände
Landkreis Südkreis Hakenkreuze auf dem Schulgelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 21.10.2019
Die Polizei ermittelt in Niederwalgern wegen Hakenkreuz-Ritzereien in einer Schultüre.  Quelle: Thorsten Richter
Niederwalgern

„Wer durch Einritzen Gegenstände beschädigt, macht sich wegen Sachbeschädigung nach Paragraf 303 Strafgesetzbuch strafbar. Handelt es sich bei den eingeritzten Symbolen um Runen und/oder Hakenkreuze kommen noch ­Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gemäß Paragraf 86a Strafgesetzbuch hinzu“, sagt Marburgs Polizeisprecher Martin Ahlich.

Genau in einem solchen Fall ermittelt nun der Staatsschutz der Kripo Marburg. Tatort ist dieses Mal die Gesamtschule in Niederwalgern. Dort hinterließ ein noch unbekannter Täter zwischen 16.45 Uhr am Donnerstag und 7 Uhr am Freitag, 18. Oktober, diese verbotenen Symbole an einer Abdeckung und dem Rahmen einer Zugangstür.

Wer hat in der angegebenen Zeit Beobachtungen gemacht, vielleicht auch Menschen auf dem Schulgelände gesehen, die nicht der Schulgemeinde zuzuordnen sind.

  • Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo ­Marburg unter Telefon 0 64 21 / 40 60.