Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Schüler starten erstmals „open air“ in die Adventszeit
Landkreis Südkreis Schüler starten erstmals „open air“ in die Adventszeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 29.11.2021
Regina Hoffmann und Gabriele Geilke vom Förderverein (links) übergaben Schülern der einzelnen Klassen die Buchgeschenke zur Vorweihnachtszeit.
Regina Hoffmann und Gabriele Geilke vom Förderverein (links) übergaben Schülern der einzelnen Klassen die Buchgeschenke zur Vorweihnachtszeit. Quelle: Götz Schaub
Anzeige
Fronhausen

Da hat man schon eine Turnhalle, in der alle Klassen mal zusammenkommen können, und dann geht es nicht. Nein, Corona diktiert leider auch die Adventszeit in den Schulen. Doch entmutigen lassen wollten sich die Klassen der Grundschule Fronhausen auch nicht.

Und so kam es zu einer schönen Alternative. Statt der gewohnten Zusammenkunft in der Halle zum Auftakt der Adventszeit gab es am Montag (29. November) einfach mal ein Treffen auf Klassenabstand auf dem Schulhof. Wegen der niedrigen Temperaturen natürlich nicht so lange wie sonst in der Halle, denn eine Erkältung sollte sich nun auch niemand holen.

Die Klasse 1b sowie die Vorklasse begrüßten alle mit einem kleinen vorweihnachtlichen Tanz-und-Sing-Programm. Dann kam der Förderverein der Grundschule zu seinem Einsatz. In Absprache mit der Schule wurde nämlich die Idee geboren, allen Klassen ein Buchgeschenk zu machen. Im Vorfeld konnten sich die Klassen aussuchen, mit welchem Buch sie sich in der Adventszeit zusammen beschäftigen wollen.

Regina Hoffmann, Kassiererin, und Gabriele Geilke, stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, übergaben dann jeweils an einen Schüler beziehungsweise an eine Schülerin aus den verschiedenen Klassen eins bis vier ihrer gewünschten Bücher, aus denen nun täglich vorgelesen wird. Eine kleine süße Aufmerksamkeit war auch noch dabei.

Rektorin Marion Wagner freute sich über die gelungene Umsetzung der Idee. „Es ist einfach schade, dass wir den Kindern nicht das gewohnte Programm bieten können, aber das ist nun mal wegen Corona nicht möglich. Doch haben wir unsere Zusammenkunft nicht einfach ausfallen lassen, sondern in einem anderen Rahmen stattfinden lassen.“

Den Schülerinnen und Schülern hat es jedenfalls gefallen, das war zum einen an ihrer Aufmerksamkeit abzulesen und zum anderen an ihrem Applaus zu hören.

Von Götz Schaub

Südkreis Weihnachten im Schuhkarton - 500 Weihnachtspakete gehen auf Reisen
27.11.2021
23.11.2021