Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Dem Mond auf der Spur
Landkreis Südkreis Dem Mond auf der Spur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 26.11.2019
Der Vollmond scheint durch die Äste einer Eiche. Um Mythen und Wissen rund um den Himmelskörper dreht sich die Mondscheinwanderung im Grundtreff. Quelle: Thorsten Richter
Wittelsberg

Für andere kochen und gemeinsam essen – das ist das Prinzip des „Supper Club“. Das Prinzip ist einfach: Hobbyköche laden Interessierte in den Grundtreff zum Essen ein, der somit für einen Tag zum Restaurant wird. Eingeladen werden aber nicht nur Bekannte und Freunde, sondern auch Fremde. Eben alle, die Lust auf eine gemeinsame, gesellige Mahlzeit haben.

In ungezwungener Atmosphäre wird zusammen gekocht und anschließend gemeinsam gegessen. Organisiert wird das Ganze von Erika Schnell aus Mölln. Die begeisterte Hobbyköchin hatte die Idee zum „Supper Club“, die nun umgesetzt wurde. Es werden immer zwei Hauptgerichte, ein Nachtisch und Getränke zubereitet. Die Zutaten stehen bereit, Rezepte können später mitgenommen werden.

Eine Besonderheit: Auf dem Speiseplan stehen dabei vegetarische Gerichte, „das heißt aber nicht, dass die Gäste Vegetarier sein müssen“, meint Erika Schnell. Vielmehr gehe es ihr darum, zu zeigen, dass auch Gerichte ohne Fleisch „richtig lecker“ sein können. Öfters einmal auf Fleisch zu verzichten fördere zudem nicht nur die eigene Gesundheit, sondern auch das Klima. Und Impulse für die Küche gibt es inklusive.

Grundtreff hat sich zum sozialen Treffpunkt etabliert

„Viele Menschen würden gerne mal fleischlos kochen, haben aber keine richtige Idee“ erklärt Erika Schnell, die ihre Rezepte beim gemeinsamen Kochen vorstellt. Und so stehen zum Beispiel verschiedene vegetarische Hamburger, Kichererbsen- und Gemüseaufläufe, Chili sin Carne und vieles mehr auf dem Programm. Ein Kochkurs sei das Ganze allerdings nicht, jeder Gastgeber kann seine eigenen Ideen und Rezepte mit einbringen.

„Das ist ein tolles Angebot und spricht auch die Generation um die 50 Jahre an“, lobt Grundtreff-Geschäftsführerin Elke Siebler. Der Grundtreff habe sich mittlerweile zu einem sozialen Treffpunkt etabliert, der nicht nur Angebote für Senioren bereithalte.

Der nächste Termin für den „Supper Club“ ist Mittwoch, 4. Dezember. Gekocht wird ab 17 Uhr. Bis zu fünf Personen können gemeinsam ihre Kochkünste ausprobieren. Im Anschluss wird ab 18 Uhr gemeinsam gegessen. Bis zu zwölf Personen können daran teilnehmen.

Wanderung bei Vollmond

Ein weiterer Neuzugang auf der Programmliste des Grundtreffs ist die Mondlichtwanderung. Viele Mythen ranken sich um den Mond. Hat er wirklich so einen großen Einfluss auf den Schlaf, das Wachstum von Pflanzen, Haaren und auf die Gesundheit?

Diesen Fragen auf den Grund gehen und dabei die Natur mit allen Sinnen erleben – das können die Teilnehmer der Mondlichtwanderung unter der Führung von Manfred Velte, erster Vorsitzender der Astronomie-Gruppe Lahn/Eder. Die rund zweistündige Wanderung erfolgt bei Vollmond und auf einer gut begehbaren Strecke.

Während der Wanderungen werden die Wanderer die Natur und den Zauber des Nachthimmels hautnah erleben und viel über den Himmelskörper erfahren können. „Da wir nachts wandern, muss man während der Wanderung mehr Sinne als nur die Augen benutzen“ erklärt Manfred Velte, der Interessierten ein fachkundiges astronomisches Programm mit vielen Einblicken in die Geheimnisse des Mondes verspricht.

Die nächste Mondlichtwanderung findet am Freitag, 13. Dezember, ab 20.30 Uhr statt, bei schlechtem Wetter am folgenden Samstag. Treffpunkt ist der Grundtreff.

Anmeldungen für den „Supper Club“ sowie für die Mondscheinwanderung über Elke Siebler unter 0 64 24 / 35 33 oder per E-Mail an
grundtreff@ebsdorfergrund.de.