Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Zwei Männer halten Zug in Fronhausen an
Landkreis Südkreis Zwei Männer halten Zug in Fronhausen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 06.05.2019
Symbolfoto: Bundespolizei im Einsatz. Quelle: Bundespolizei
Fronhausen

"Auf kuriose und verbotene Weise stoppten zwei algerische Asylbewerber in der vergangenen Nacht gegen 2 Uhr im Bahnhof Frohnhausen einen durchfahrenden Intercity", berichtet die Bundespolizei am Montag, 6. Mai. Mit wilden, winkenden Gesten haben die beiden am Bahnsteig auf sich aufmerksam gemacht.

Der Lokführer des ohne Fahrgäste fahrenden Zuges stoppte daraufhin. Die beiden 26 und 18 Jahre alten Asylbewerber wollten einsteigen und mit zurück nach Gießen fahren, heißt es im Polizeibericht.

Sie waren auf der Rückreise von Frankfurt am Main und hatten den Ausstieg in Gießen verschlafen. Der Lokführer verweigerte die Mitfahrt und informierte stattdessen die Bundespolizei.

Beamte vom Bundespolizeirevier Gießen trafen die beiden Männer kurz darauf an der Straße zwischen Fronhausen und Friedelhausen an. Die beiden räumten die Tat ein. Die Polizei stellte Personalien fest, belehrte die Männer über ihr Fehlverhalten, sie kamen wieder frei. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.