Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Bürgerhaus wird Corona-Testcenter
Landkreis Südkreis Bürgerhaus wird Corona-Testcenter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 09.03.2021
In Fronhausen können Bewohner einmal in der Woche im Bürgerhaus einen Corona-Schnelltest erhalten (Symbolfoto).
In Fronhausen können Bewohner einmal in der Woche im Bürgerhaus einen Corona-Schnelltest erhalten (Symbolfoto). Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Anzeige
Fronhausen

Nur noch wenige Tage sind es bis zur Kommunalwahl am Sonntag, und die Vorbereitungen für einen möglichst kontaktlosen, Corona-gerechten Besuch am Wahltag laufen in Fronhausen auf Hochtouren. Es sind zwar bereits mehr als 1.000 Anträge auf Briefwahl bei der Gemeinde eingegangen, aber den Gang zur Wahlurne dürften viele Wähler dennoch antreten.

Vorkehrungen für die Wahlen

Daher würden „zahlreiche Schutzmaßnahmen“ getroffen, berichtete Bürgermeisterin Claudia Schnabel vergangene Woche bei der letzten Sitzung der Gemeindevertretung in dieser Wahlperiode. Die Wahlräume werden am Wahltag regelmäßig gelüftet, alle Kontaktoberflächen zudem immer wieder gesäubert, die Räume wurden so hergerichtet, dass der Abstand gewahrt werden kann.

Am Tisch für die Mitglieder der Wahlvorstände seien Plexiglastrennscheiben angebracht worden, im Gebäude wie im Wahlraum herrscht Maskenpflicht. Wählern wird empfohlen, eigene Stifte für die Stimmabgabe mitzubringen, alternativ werden unbenutzte Stifte bereitgehalten.

Bürgerbus für Fahrten zum Impfzentrum

Am Samstag, einen Tag vor der Kommunalwahl, können alle Wahlhelfer auf Wunsch einen Corona-Schnelltest in Anspruch nehmen, um für den Folgetag zumindest eine relative Sicherheit zu bekommen. Ab Montag nach der Wahl tritt dann der Auszählungswahlvorstand im Rathaus in Aktion und wertet die Stimmen aus – daher bleibt die Verwaltung dann auch bis einschließlich Mittwoch, den 17. Februar, geschlossen. Die Auszählung ist jedoch öffentlich.

Bei den Wahlhelfer-Tests solle es jedoch nicht bleiben, die Gemeinde plant, ab Donnerstag allen Bewohnern Covid-19-Schnelltests zu ermöglichen: Dazu wandelt sich das Bürgerhaus in Zusammenarbeit mit dem Pflegedienst Görg immer donnerstags zum Testcenter. Verbindliche Termine können mittwochs zwischen 9 und 12 Uhr über die Verwaltung (telefonisch unter 0 64 26/928-323) gebucht werden.

Tests donnerstags zwischen 14 und 17 Uhr

Getestet wird dann nach Termin donnerstagnachmittags zwischen 14 und 17 Uhr. Das sei an dem Tag dann im Bürgerhaus im 15-Minuten-Takt möglich, so Schnabel. Die Anmeldung ist derzeit nur telefonisch möglich, eventuell werde später noch eine Online-Funktion eingerichtet.

Und noch einmal war Corona bei der Sitzung Thema, nämlich was Impftermine angeht: Für Fahrten zum Impfzentrum stehe weiterhin der Bürgerbus der Gemeinde für Bewohner mit eingeschränkter Mobilität zur Verfügung. Dieses Angebot sei bereits mehrfach in Anspruch genommen worden. Die Organisation läuft ebenfalls über die Verwaltung, die zudem die Anmeldung von Kita-Mitarbeitern, die sich impfen lassen möchten, vorgenommen hat.

Von Ina Tannert

05.03.2021
Südkreis Interkommunale Zusammenarbeit - Fusionsdebatte im Süden nimmt Fahrt auf
01.03.2021
22.02.2021