Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Kaminfeuer gerät außer Kontrolle
Landkreis Südkreis Kaminfeuer gerät außer Kontrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 14.11.2021
Ein Kachelofen sorgte am Sonntagmorgen (14. November) für einen Brand in einem Wohnhaus in Fronhausen. Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindern.
Ein Kachelofen sorgte am Sonntagmorgen (14. November) für einen Brand in einem Wohnhaus in Fronhausen. Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindern. Quelle: Feuerwehr Fronhausen
Anzeige
Fronhausen

Gegen 6 Uhr am Sonntagmorgen (14. November) ging bei der Feuerwehrleitstelle ein Notruf ein, nachdem es in einem Wohnhaus in der Waldstraße in Fronhausen zu einem Brand kam. Ursache dafür war ein Kamin, über den das Feuer auf den Raum übergegriffen hatte.

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Fronhausen und Oberwalgern rückten aus und verhinderten, dass auch der Rest des Hauses in Flammen aufging. Wie die Feuerwehr Fronhausen berichtet, waren Flammen aus dem Kachelofen ausgetreten, die sich auf die mit Holz verkleidete Decke ausbreiteten. Das Feuer wurde gelöscht, um zudem eventuelle Glutnester aufzuspüren und zu bekämpfen musste die Deckenverkleidung entfernt werden.

Um ein Übergreifen des Feuers auf den darüberliegenden Dachboden zu verhindern, sicherte parallel ein Trupp Atemschutzgeräteträger den oberen Bereich ab. Eine Ausbreitung des Feuers im Gebäude konnte so verhindert werden.

Zwei Personen, die sich zuvor in dem Wohnhaus aufgehalten hatten, wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Insgesamt waren 25 Einsatzkräfte der Feuerwehren, das DRK, die Polizei und der Bezirksschornsteinfeger vor Ort im Einsatz, der gegen 9 Uhr beendet wurde.

Von Ina Tannert

13.11.2021
11.11.2021
10.11.2021