Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Stammtischbrüder wollen’s wagen
Landkreis Ostkreis Stammtischbrüder wollen’s wagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 13.09.2021
Fehlt nur noch die "plus eins" beim Jubiläum des Stammtischs "Komm mach mit - Tratsch Dich fit": Gina tritt zweimal beim vierten Festival gegen Krebs in Wohratal auf.
Fehlt nur noch die "plus eins" beim Jubiläum des Stammtischs "Komm mach mit - Tratsch Dich fit": Gina tritt zweimal beim vierten Festival gegen Krebs in Wohratal auf. Quelle: Karin Waldhüter
Anzeige
Wohratal

Ausgiebig gegrübelt haben die Mitglieder des Wohrataler Stammtischs „Komm mach mit – Tratsch Dich Fit“, was sie mit der vierten Auflage ihres Festivals gegen Krebs machen sollen. Nun ist eine Entscheidung gefallen: Sie beginnen mit dem Kartenvorverkauf, halten aber gleichzeitig einen Ausweichtermin in der Hinterhand.

„Wir haben ja nun mehrere Anläufe genommen, um die Veranstaltung durchzuziehen“, erinnert sich Vorsitzender Jens Ratz. Doch bisher sei es angesichts der Corona-Pandemie einfach keine Option gewesen, die Pläne durchzuziehen. Nach zahlreichen Gesprächen mit dem Bürgermeister und dem Gesundheitsamt sei deutlich geworden, dass sich noch nichts Verbindliches für das letzte Oktober-Wochenende festlegen lassen könne. Künstler und Zeltverleiher stünden bereit. „Und wir haben uns nun gesagt, dass wir das Festival in jedem Fall ausrichten wollen und irgendwann ja auch mit den Planungen anfangen müssen. Daher beginnen wir am Montag, 13. September, mit dem Kartenvorverkauf, um herauszufinden, wie das Interesse der Menschen ist und ob sich überhaupt getraut wird, eine solche Veranstaltung zu besuchen. Es ist eine Lotterie, aber wir wollen es wagen“, erklärt Ratz. Gleichzeitig stellt er heraus, dass die Stammtischbrüder alles tun wollen, um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten. Es könne nicht sein, dass ein Festival für den guten Zweck einen Anstieg der Corona-Zahlen auslöse. Entsprechend sei der Plan, nur genesene oder geimpfte Gäste einzulassen.

Eintritt nur für Geimpfte und Genesene

Nicht umsonst ruft er regelmäßig seine Follower dazu auf, sich impfen zu lassen – allerdings nicht nur, weil dann der Eintritt zum Festival einfacher sei, sondern weil er hinter der Impfkampagne steht. „Ich könnte mir auch vorstellen, dass wir vor dem Festzelt Massentests durchführen, um auf Nummer sicher zu gehen“, sagt der Vereinsvorsitzende und fügt hinzu: „Das kommt ganz auf die weitere Entwicklung der Pandemie und die Ende Oktober geltenden Vorschriften an. Es wäre fatal, wenn nicht mehr der gute Zweck und unser Engagement für die Kinderkrebshilfe im Mittelpunkt stehen, sondern alle nur noch über Corona sprechen. Das kann nicht Sinn der Sache sein.“

Sollten also alle Stricke reißen, sei mit den Künstlern bereits ein Ausweichtermin festgelegt worden: Die Karten gelten also nicht nur für das Wochenende 29. bis 31. Oktober, sondern auch – falls die Veranstaltung dieses Jahr ausfallen muss – für den Nachholtermin 24. bis 26. Juni 2022.

1000 Karten für Freitag

Und während sich die Stammtischbrüder prinzipielle Gedanken über die Ausrichtung machten, erweiterten sie auch gleich noch das Programm: Bevor am Samstag der Festkommers stattfindet und Gina und die jungen Zillertaler auftreten, beziehungsweise am Sonntag ein musikalischer Frühschoppen mit jeder Menge Schlagerstars stattfindet, gibt es am Freitag, 29. Oktober, noch eine Riesengaudi im Bierkönig-Ballermann-Stil: Dann legt der auf Mallorca im Bierkönig zu Ruhm gekommene DJ Düse auf – und wird auch selbst zum Mikro greifen. „Das ist schon ein Pfund“, freut sich Ratz über die Zusage des bekannten Party-DJs, der in der Region wohnt – und den der Stammtisch-Vorsitzende „einfach mal angefragt“ hat. Doch damit wahrscheinlich nicht genug: „Er hat gesagt, dass er auch noch ein paar Bekannte vom Ballermann nach Wohra holen will, die dann auch auftreten“, freut sich Ratz.

Für den Freitagabend im Festzelt soll es insgesamt 1 000 Karten geben, für Samstag und Sonntag planen die Stammtischbrüder mit 750 Gästen – doch ob so viele tatsächlich auch zugelassen werden können, steht noch nicht fest. 350 Vorbestellungen für den Samstag lägen ihm jedenfalls schon vor, betont Ratz und berichtet, dass auch für den Freitag, für den es noch keinerlei Werbung gab, schon einige Anfragen bei ihm eingetrudelt sind.

Im vergangenen Jahr wollte der Stammtisch „Komm mach mit – Tratsch Dich Fit“ mit der vierten Auflage des Festivals gegen Krebs ihr 25-jähriges Bestehen feiern. Ganz pragmatisch haben die Mitglieder das Jubiläum nun einfach in „25 + 1“ umbenannt und hoffen nun, dass möglichst wieder viele Spendengelder zusammenkommen. Bei den ersten drei Auflagen kamen insgesamt 67 500 Euro für die Kinderkrebshilfe zusammen.

Die Karten für die drei Veranstaltungstage gibt es ab heute in den Filialen der Spar- und Kredit-Bank (die auch Hauptsponsor ist) in Wohra, Gemünden, Rosenthal und Haina (Kloster) – oder per E-Mail-Bestellung via jens.ratz@gmx.de.

Das Programm im Überblick

Freitag, 29. Oktober

21.30 Uhr: DJ Düse legt im Festzelt auf.

Samstag, 30. Oktober

18 Uhr: Einlass,

19 Uhr: Musikalischer Festkommers,

20.30 Uhr: Auftritt Gina,

21.15 Uhr: Auftritt Die jungen Zillertaler.

Sonntag, 31. Oktober

11 Uhr: Gemeinschaftsreformationsgottesdienst des Kirchspiels Wohra und des Kirchspiels Halsdorf, Albshausen, Josbach,

12 Uhr: Musikalischer Frühschoppen mit Gina, Die jungen Zillertaler, Skyliners, Patrick Heidenreich, Gaby Baginsky,

16 Uhr: Spendenübergabe.

Von Florian Lerchbacher