Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Vollsperrung zwischen Kirchhain und Kleinseelheim
Landkreis Ostkreis Vollsperrung zwischen Kirchhain und Kleinseelheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 08.11.2020
Straßensperrung. Quelle: mr media
Anzeige
Kirchhain

Auf rund 1,3 Kilometern im Streckenabschnitt zwischen dem Abzweig der Kreisstraße 104 nach Kleinseelheim und dem Abzweig der L 3048 Richtung Ebsdorfergrund soll die Fahrbahnoberfläche der Landesstraße erneuert werden. Dabei soll auch der Einmündungsbereich zur L 3048 auf etwa 180 Metern in Richtung Kirchhain saniert werden. Kostenpunkt: rund 377 000 Euro.

Zweiter Bauabschnitt soll Mitte Dezember starten

Während der Bauarbeiten wird die L 3088 im Baustellenbereich voll gesperrt. Die Arbeiten sind in zwei Bauabschnitte aufgeteilt. Zunächst wird im ersten Bauabschnitt ab Dienstag im Bereich zwischen dem Abzweig der K 104 nach Kleinseelheim und dem Abzweig der L 3048 Richtung Ebsdorfergrund gearbeitet und dieser Abschnitt voll gesperrt. Der Verkehr wird in beide Fahrtrichtungen über die L 3289 und die L 3048 über Schröck und vorbei an Roßdorf umgeleitet.

Bis zum Baustellenbereich bleibt die L 3088 für Anlieger befahrbar. Der Abzweig der L 3048 bleibt in Richtung Kirchhain und in Richtung Ebsdorfergrund offen. Kleinseelheim ist während des ersten Bauabschnittes nur aus Richtung Lahnberge und Großseelheim kommend erreichbar. Voraussichtlich bis Mitte Dezember sollen die Bauarbeiten und die Sperrung in diesem Abschnitt dauern.

Im daran anschließenden zweiten Bauabschnitt wird der Einmündungsbereich zur L 3048 in Richtung Kirchhain saniert. Daher wird in diesem zweiten Bauabschnitt die L 3048 zwischen dem Kreisverkehr an der B -62-Anschlussstelle Kirchhain-Mitte/Amöneburg und dem Knotenpunkt L 3088/L 3048 nach Marburg/Kleinseelheim/Ebsdorfergrund voll gesperrt.

Von unseren Redakteuren