Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Asylbewerber wird schwer verletzt
Landkreis Ostkreis Asylbewerber wird schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 16.09.2020
Die Polizei hofft nach einem mutmaßlichen Gewaltverbrechen auf Zeugenhinweise. Quelle: Thorsten Richter/Archiv
Anzeige
Neustadt

Zunächst hatte ein Zeuge gegen 9.50 Uhr der Polizei gemeldet, eine blutverschmierte Jacke nahe des ehemaligen Munitionsdepots gefunden zu haben. Ein weiterer Zeuge entdeckte dann um 14 Uhr den schwer verletzten Asylbewerber im Feld nahe des Schäferhundevereins.

Der Mann kam mit Verletzungen, die auf den Einsatz von Waffen hindeuten, ins Krankenhaus, während die Polizei Spuren sicherte. Später vernahm sie den 19-Jährigen, der berichtete, am Sonntagmorgen zwischen 6 und 7 Uhr von drei jungen Männern vor dem Bahnhof Neustadt attackiert worden zu sein.

Anzeige

Die Täter seien junge Erwachsene, die ausländisch – eventuell Türkisch – sprachen und Schlagwerkzeuge nutzten. Eine der Personen, ein Mann mit Vollbart und schwarzer Sportkleidung, habe vor der Tat in einem schwarzen, etwas größeren BMW gesessen.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat am Sonntagmorgen vor dem Bahnhof eine Auseinandersetzung beobachtet? Wem ist der Verletzte in der Innenstadt oder später im Feld aufgefallen? War der Mann dabei in Begleitung weiterer Personen? Wer hat im Feld einen BMW wahrgenommen?

Die Kripo in Marburg nimmt Hinweise entgegen unter Telefon 06421/4060.

Von unseren Redakteuren