Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Verletzte bei Polizeieinsatz
Landkreis Ostkreis Verletzte bei Polizeieinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 05.06.2020
Themenfoto: Bei einem Polizeieinsatz am Donnerstag gab es Verletzte.  Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Mengsberg

Der Einsatz habe nicht mit der Corona-Pandemie in Zusammenhang gestanden, so Polizeisprecher Martin Ahlich. Der 52-jährige Mann, der in ärztliche Obhut zu bringen war, öffnete seine Wohnungstür nicht. Ein Schlüsseldienst half. Der Mann reagierte dann auf keine Ansprache, wehrte sich gegen die zugreifenden Polizeibeamten, schubste sie vehement weg und flüchtete über den Balkon. Obwohl er beim Runterklettern abrutschte und auf dem Rücken landete, setzte er seine Flucht zu Fuß fort. Die Fahndung nach dem Mann mit mehreren Streifenwagen endete mit der Festnahme. Bei einem weiteren Fluchtversuch aus dem Rettungswagen zog sich der Mann ohne eine Fremdeinwirkung einen Beinbruch zu, was letztlich zu einem stationären Krankenhausaufenthalt führte. Bei dem Widerstand in der Wohnung und bei der Verfolgung erlitten drei Polizeibeamte eher leichtere Verletzungen, wobei einer seinen Dienst nicht fortsetzen konnte. Im Einsatz waren vier Streifenwagen, der Rettungswagen, ein Notarzt sowie Mitarbeiter des Gesundheitsamtes und Landkreises.

05.06.2020
05.06.2020
04.06.2020
Anzeige