Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Fahrer hat "keinen Bock auf Kontrolle"
Landkreis Ostkreis Fahrer hat "keinen Bock auf Kontrolle"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 13.06.2019
Ein 37 Jahre alter Stadtallendorfer lieferte sich am Freitagabend mit der Polizei eine Verfolgungsjagd durch den Ostkreis. Quelle: Thorsten Richter
Stadtallendorf

Der Audifahrer widersetzte sich laut Polizei am Freitagabend (7. Juni) der Kontrolle durch die Beamten in der Gerhard-Hauptmann-Straße und flüchtete. Bei starkem Regen ging es unter Missachtung jeglicher Geschwindigkeitsbegrenzungen und roten Ampeln fast 15 Minuten durch Stadtallendorf über Niederklein nach Kirchhain. Auch vor einem riskanten Überholmanöver trotz Gegenverkehr schreckte der 37 Jahre alte Stadtallendorfer nicht zurück, so die Polizei. 

Ein Streifenwagen sei dem Audi stets mit Blaulicht und Martinshorn gefolgt. In Kirchhain habe er dann allerdings doch angehalten und seinen Fluchtversuch mit "keinen Bock auf Kontrolle" begründet.

Der wahre Grund dürfte nach Angaben der Polizei wohl sein vorangegangener Drogenkonsum gewesen sein. Der entsprechende Test reagierte positiv. Die Polizei stellte den Führerschein des Stadtallendorfers sicher und veranlasste eine Blutprobe.

Die Polizei Stadtallendorf (Telefon 06428/9305-0) sucht weitere, bislang unbekannte Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des 37-Jährigen behindert, gefährdet oder sogar geschädigt wurden.