Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Polizei sucht zwei dunkelhäutige Täter
Landkreis Ostkreis Polizei sucht zwei dunkelhäutige Täter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 08.07.2019
Nachdem am Freitag in Neustadt eine Frau von zwei unbekannten Männern überfallen und gebissen worden war, sucht die Polizei nun mit einer detaillierten Beschreibung nach den beiden Tätern. Quelle: Thorsten Richter
Neustadt

Das 41-jährige Opfer war nach Angaben der Polizei am Freitag, 5. Juli, in den frühen Morgenstunden zu Fuß in der Straße "Im Hattenrod" in Richtung Hindenburgstraße unterwegs, als zwei Männer aus einem Gebüsch hervor kamen und die Frau von hinten attackierten. Sie rissen an der Handtasche. Die Frau habe daraufhin geschrien und sei von einem der Männer unvermittelt in die Hand gebissen worden. 

Letztendlich flüchtete das Duo mit der erbeuteten hellbraunen Lederhandtasche in grobe Richtung Bahnhof, informiert die Polizei. In der Handtasche hätten sich unter anderem Bargeld, ein Handy sowie ein Schlüsselbund befunden.

Die Überfallene erlitt laut Polizei Verletzungen an der Hand und am Arm. Ein Rettungswagen versorgte sie vor Ort.

Der mutmaßliche Haupttäter ist laut Aussagen des Opfers schlank, zirka 1,65 Meter groß und etwa 25 Jahre alt. Er habe eine sehr dunkle Hautfarbe sowie gelocktes Haar. Bekleidet sei er mit einer roten Jacke/Trainingsjacke gewesen. Sein Begleiter ist - so beschreibt es die 41-Jährige nach Angaben der Polizei - etwa 1,80 Meter groß, ebenfalls dunkelhäutig, zirka 25 Jahre alt und habe kurze, schwarze Haare. Er trug demnach eine dunkelgraue Jacke sowie eine dunkle Hose.

Die sofort nach der Tat eingeleitete Fahndung der Polizei brachte bisher keinen Erfolg. Die Kriminalpolizei bittet daher um Mithilfe: Wer hat am Freitagmorgen gegen 4.35 Uhr in der Neustädter Straße "Im Hattenrod" Schreie einer Frau wahrgenommen? Wer kann Angaben zu dem Überfall machen? Wem sind vor oder nach dem Geschehen rund um den Tatort oder in Tatortnähe verdächtige Personen und oder Fahrzeuge aufgefallen? 

Hinweise nimmt das Fachkommissariat der Kriminalpolizei in Marburg, Telefon 06421- 4060 entgegen.