Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Das Ende der Räumung naht
Landkreis Ostkreis Das Ende der Räumung naht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:58 03.12.2020
Quelle: Nadine Weigel
Anzeige

19 Uhr: Hier unsere Videozusammenfassung des Tages

13 Uhr: Polizei öffnet Fassade

In diesem Baumhaus haben sich mehrere Menschen festgeklebt. Die Polizei geht mit dem Hubwagen ran und öffnet die Fassade. Immer mehr Menschen sammeln sich an der Absperrung rund um das Camp.

Anzeige
Foto: Nadine Weigel

12 Uhr: Zusammengeklebte Hände

Die Polizei beginnt, eines der ersten Baumhäuser im Camp "Oben" zu räumen. Eine Person hat sich die Hände zusammengeklebt. Schreie und Beschimpfungen prasseln auf Polizisten ein.

Foto: Nadine Weigel

11 Uhr: Noch 100 Meter Wald

Laut Polizei sind aktuell nur noch 100 Meter Wald zu räumen. Die Stimmung im Wald ist speziell. Die letzten verbliebenen Baumhäuser sind proppenvoll. Einige Waldbesetzer singen "Always look on the bright side of life". Polizeisprecherin Sylvia Frech sagt: "Wir sind uns der hohen Emotionalität bewusst und müssen deshalb noch vorsichtiger sein, damit niemandem etwas passiert."

Foto: Nadine Weigel

10.30 Uhr: Protest endet wohl nicht mit Räumung

Ein Baumbesetzer kündigt an: "Auch wenn die letzten Bäume fallen, die Autobahn ist noch nicht gebaut und wir werden weiter versuchen, das zu verhindern."

Foto: Nadine Weigel

10 Uhr: Kein Seil mehr über der B62

Polizisten haben am Morgen das über die Bundesstraße 62 gespannte Seil entfernt.

Foto: Polizei

Termin: Igor Levit gibt ein Konzert im Forst

Foto: Hendrik Schmidt

Pianist Igor Levit gibt am Freitag (4. Dezember) ein Konzert im Dannenröder Forst – "gegen die Zerstörung des Waldes", wie das Aktionsbündnis Keine A49! in einer Pressemitteilung erklärt. Das musikalische Statement für den Erhalt des Waldes soll auf einer gerodeten Fläche im Forst gesetzt werden, und mit Funklautsprechern übertragen werden. Greenpeace und Fridays for Future organisieren das Konzert. Die Öffentlichkeit kann es über einen Livestream auf dem Greenpeace-Twitterkanal mitverfolgen. Die Übertragung beginnt voraussichtlich um 9 Uhr. 

9 Uhr: Ende der Räumung naht

Die Polizei ist gerade dabei, die zwei letzten Camps im Dannenröder Forst zu räumen. Im Camp "Unterwex" ist nur noch ein Baumhaus besetzt, im Camp "Oben" sind es noch gut zehn. Alle sind voll besetzt.

Foto: Nadine Weigel

"Oben" ist das älteste Camp im Danennröder Forst. Waldbesetzer haben es vor mehr als einem Jahr errichtet. Spezialkräfte der Polizei haben am Morgen bereits zahlreiche Personen von Bäumen geholt. Die Stimmung liegt zwischen gereizt und übermütig. 

Foto: Nadine Weigel

Von Nadine Weigel

---Dieser Artikel wird aktualisiert---

Mehr zum Thema

Unruhe, Angst und blankliegende Nerven: Es ist ein Pressetermin unter besonderen Bedingungen. In der kleinen Dannenröder Kirche sitzen weit verteilt mehrere Bürger aus den Homberger Stadtteilen Appenrod, Dannenrod und Maulbach. Nur wenige hundert Meter Luftlinie entfernt befindet sich seit mehr als einem Jahr das Protestcamp der Waldbesetzer. Auch die Homberger bezeichnen sich mit einer Ausnahme allesamt als Gegner der Autobahn. Auch darum geht es ihnen an diesem Abend (erst einloggen, dann hier weiterlesen).