Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Sternwarte bekommt neues Sonnenteleskop
Landkreis Ostkreis Sternwarte bekommt neues Sonnenteleskop
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 21.07.2013
Von Florian Lerchbacher
Reiner Boulnois (von links, Zweiter Vorsitzender des Vereins Volkssternwarte, Holger Schäfer (der Leiter der Sparkasse Marburg-Biedenkopf in Kirchhain), Landrat Robert Fischbach und Oliver Haupt testeten das neue Sonnenteleskop.Foto: Karin Waldhüter
Kirchhain

Das Teleskop ermöglicht den Besuchern der Sternwarte jetzt Sonnenbeobachtungen im blauen Licht der Kalzium-K-Linie (Wellenlänge). An das neue Modul kann eine Kamera angeschlossen werden, die die Bilder direkt auf einen Laptop überträgt. Angebracht wurde das Modul an ein ebenfalls neu angeschafftes Astro-Professional-Gerät.

Das neue Sonnenteleskop verstärke im Hinblick auf die Sonnenbeobachtung die Alleinstellung der Volkssternwarte, freut sich Oliver Haupt, der Vorsitzende der Volkssternwarte Marburg. Rund ein dreiviertel Jahr habe der Verein auf die Lieferung warten müssen. „Ein längerfristiges Ziel ist es, die Bilder der angeschlossenen Kamera in den Schulungsraum zu übertragen“, betonte er.

Möglich wurde der Kauf durch eine größere Spende der Sparkasse Marburg-Biedenkopf, des Landkreises Marburg-Biedenkopf, des Hessischen Finanzministeriums sowie durch Beiträge des Bundestagsmitglied Sören Bartol und des Landtagsmitglied Dr. Thomas Spies.

Landrat Robert Fischbach würdigte insbesondere den ehrenamtlichen Einsatz der Vereinsmitglieder. „Die Volkssternwarte bietet Besuchern aus dem gesamten Landkreis Marburg-Biedenkopf ein großartiges Angebot, und wir werden die Arbeit immer wieder gerne unterstützen“, hob er hervor.

Bei klarem Wetter lädt die Volkssternwarte während der Sommermonate jeden Sonntag von 13 bis 15 Uhr ein, um Phänomene auf und über der Sonnenoberfläche in drei verschiedenen Wellenlängenbereichen zu beobachten.

von Karin Waldhüter

"Die Arbeit mit Kindern hat mir immer sehr viel Freude bereitet", bekräftigte Rita Feldpausch. Sie ist seit 40 Jahren als Erzieherin tätig - davon seit 38 Jahren als Leiterin des katholischen Kindergartens St. Michael.

Florian Lerchbacher 21.07.2013
Ostkreis Ortsdiener Karl - Liebe Leute,

kann ja die Luft von Klimaanlagen nicht leiden. Finde sie unangenehm und ziehe es daher vor, lieber das Fenster zu öffnen, als künstlich gekühlte Luft zu atmen.

Florian Lerchbacher 21.07.2013

Seit Januar gibt es auch am Kirchhainer Amtsgericht Eingangskontrollen - zumindest von 8.45 bis 12.45 Uhr. Bei den Kontrollen wurden bereits mehrere Messer vorsorglich beschlagnahmt.

19.07.2013