Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Schwerer Verkehrsunfall
Landkreis Ostkreis Schwerer Verkehrsunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 16.03.2020
Schwerer Verkehrsunfall zwischen Stadtallendorf und Neustadt. Die Polizei hat die Strecke voll gesperrt.  Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Neustadt

Der zweite Unfall war nach Einschätzung der Polizei ein reiner Auffahrunfall, weil ein Autofahrer bremsende Fahrzeuge zu spät erkannte. Der Ursprungsunfall geschah laut Polizei gegen 14.23 Uhr auf der Bundesstraße 454, etwa in Höhe der Wasserscheide zwischen Stadtallendorf und Neustadt.

Ein Autofahrer war unterwegs in Richtung Neustadt, er geriet offenbar in den Gegenverkehr. Ein folgendes Fahrzeug versuchte auszuweichen, geriet auf die Fahrbahn-Bankette und schleuderte dann auch in den Gegenverkehr. Nach bisherigem Stand wurden drei Personen in den insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen verletzt. "Zwei davon offenbar lebensgefährlich, ein weiterer schwer", so Polizeisprecher Martin Ahlich.

Anzeige

Es bedürfe zur Klärung der Unfalldetails noch umfangreicher weiterer Ermittlungen. Die Feuerwehr Neustadt war im Einsatz. Sie musste eine Person aus ihrem Fahrzeug befreien. Die Bundesstraße war voll gesperrt und - Stand 17.30 Uhr - halbseitig befahrbar. 

Anzeige