Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Prozessionsspinner hält Bauhof auf Trab
Landkreis Ostkreis Prozessionsspinner hält Bauhof auf Trab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 13.06.2019
Die Stadt warnt am Spielplatz Waldstraße mit einem Schild vor dem Eichenprozessionsspinner, der dort gesichtet wurde. Quelle: Michael Rinde
Stadtallendorf

An Kindergärten und Spielplätzen, aber auch am Heinz-Lang-Park haben Bauhofsmitarbeiter Larven des Eichenprozessionsspinners gefunden. Eine Fachfirma wurde daraufhin mit der Vernichtung der Raupen und Nester beauftragt. Insgesamt gibt es demnach befallene Bäume an neun Orten, sieben davon in der Innenstadt.

Die betroffenen Fläche auf Kindergarten-Grundstücken hat die Stadt direkt gesperrt, andernorts wurden Hinweisschilder aufgestellt: „Vorsicht Eichenprozssionsspinner ... Berühren Sie auf keinen Fall Raupen oder Nester“ ist darauf zum Beispiel am Spielplatz Waldstraße zu lesen. 

Funde gab es nach Mitteilung der Stadtverwaltung am Kindergarten St. Martin (ehemals Süd), am Kinderhort Weißer Stein, am Spielplatz Waldstraße und auch am Industriedenkmal und am Teich im Iglauer Weg. 

Zwei weitere Fundorte in Schweinsberg und Niederklein sind bereits komplett abgearbeitet.

Die Raupen der Eichenprozessionsspinner, genauer gesagt deren Brennhaare, können zu heftigen Hautreaktionen bis hin zu einem allergischen Schock führen (die OP berichtete).