Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Pro und kontra A49-Weiterbau
Landkreis Ostkreis Pro und kontra A49-Weiterbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 26.09.2020
Am Samstag ist eine große Radfahrdemonstration von Kassel über Stadtallendorf bis Dannenrod geplant. Das Foto entstand bei einer Demonstration bei Lehrbach. Quelle: Tobias Hirsch
Anzeige
Stadtallendorf

Am Samstag (26. September) findet eine Fahrraddemonstration von Autobahngegnern und Klimaschützern statt. Auftakt war am Samstag um 9 Uhr am Kasseler Hauptbahnhof. Der Fahrraddemonstrationszug wird dann über die Landstraße nach Gudensberg fahren und sich dort über die Autobahnauffahrt Gudensberg auf die A 49 begeben. Wie eine Polizeisprecherin am Freitag auf Nachfrage mitteilte, werden Beamte die Autobahn sperren und den Demonstrationszug begleiten. Um 17.30 Uhr ist eine Zwischenkundgebung in Stadtallendorf an der B 454 nahe den Baumhäusern von Waldbesetzern geplant. Die Abschlusskundgebung erfolgt gegen 18.30 Uhr am Sportplatz Dannenrod, in Schweinsberg, Am Trieb und auf der B 62 in Höhe der Trasse. Teilnehmer können sich der Demonstration jederzeit anschließen. Die gleiche Demonstration ist auch für den 3. Oktober geplant.

Am Sonntag ab 11 Uhr gibt es eine Demonstration für den A-49-Weiterbau im Gewerbegebiet Nord-Ost. Veranstalter sind vier Stadtallendorfer. Zunächst ist ein kurzer Waldspaziergang an der Trasse entlang vorgesehen. Danach folgt die eigentliche Kundgebung mit mehreren Rednern, unter anderem dem heimischen Landtagsabgeordneten Dirk Bamberger (CDU). Das Ende der Veranstaltung ist für etwa 15 Uhr geplant.