Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Landwirt will A-49-Arbeiten stoppen
Landkreis Ostkreis Landwirt will A-49-Arbeiten stoppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 19.04.2021
Ein Landwirt will die Arbeiten an der A49-Trasse stoppen.
Ein Landwirt will die Arbeiten an der A49-Trasse stoppen. Quelle: Michael Rinde
Anzeige
Kirchhain

Wie das Gericht nun in einer Pressemitteilung bestätigte, ist der Antrag am vergangenen Donnerstag (15. April) eingegangen.

Der Anwalt des Landwirts wendet sich in seinem Antrag gegen Bauarbeiten der Strabag GmbH, die auf dem Grundstück einen Brückenpfeiler bauen will. Der Antragsteller gibt laut Gericht an, sich im Vorfeld mit der Nutzung eines Teils der landwirtschaftlichen Flächen zum Zwecke der Erstellung einer Fernableitung einverstanden erklärt zu haben, nicht jedoch mit dem Bau eines Brückenpfeilers. Nun begehrt er im Eilweg vom Amtsgericht, seinen Besitz zu schützen, indem das Gericht der Baufirma untersagt, auf dem Pachtgrundstück Baumaschinen und Baumaterialien zu lagern und zu betreiben.

Laut Gericht wurde die Zustellung der Antragsschrift an die Antragsgegnerin noch am Tag des Antragseingangs durch die zuständige Richterin veranlasst. Ein Nachweis über die erfolgreiche Zustellung sei aufgrund des dazwischenliegenden Wochenendes noch nicht zur Akte gelangt.

Derzeit laufen Stellungnahmefristen für beide Seiten, wie das Gericht weiter mitteilte. Dabei geht es zunächst um die Frage, ob das Amtsgericht Kirchhain zuständig ist. Kirtorf liegt im Bezirk des Amtsgerichts Alsfeld. Laut Mitteilung kommt auch in Betracht, dass das Landgericht zuständig ist.