Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Kreisverkehr in Kirchhain ist fertig
Landkreis Ostkreis Kreisverkehr in Kirchhain ist fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 17.12.2020
Ab Freitag (18. Dezember) ist der Kreisverkehr in der Frankfurter Straße in Kirchhain voraussichtlich befahrbar. Foto: Katharina Kaufmann-Hirsch
Ab Freitag (18. Dezember) ist der Kreisverkehr in der Frankfurter Straße in Kirchhain voraussichtlich befahrbar. Quelle: Katharina Kaufmann-Hirsch
Anzeige
Kirchhain

Am Donnerstagmorgen (17. Dezember) waren Mitarbeiter der beauftragten Bauunternehmen noch mit Restarbeiten beschäftigt. Die Asphaltarbeiten sind abgeschlossen; in diesen Tagen wird die Fahrbahnmarkierungen fertig aufgetragen und es stehen letzte Arbeiten an. Voraussichtlich im Laufe dieses Samstags, 19. Dezember, wird die Sperrung im Baustellenbereich aufgehoben und der Kreisverkehr und die L 3073 sind wieder befahrbar.

Die Bauarbeiten an dem Verkehrsknotenpunkt in der Kirchhainer Ortsduchfahrt liefen reibungslos und im festgesteckten Zeitplan, teilt Hessen Mobil als zuständige Straßenverkehrsbehörde mit. Das Gemeinschaftsprojekt von Hessen Mobil und der Stadt Kirchhain - die Kreuzung Frankfurter Straße/Kasseler Straße von einem vorläufigen Kreisverkehr (Lego-Kreisel) in einen festen Kreisverkehr umzubauen - war im September begonnen worden. Damit Fußgänger sicher über die Straße kommen, sind Fußgängerüberwege in der Frankfurter Straße und im Steinweg angelegt worden.

Die Straßenarbeiten in der Frankfurter Straße sind jedoch noch nicht endgültig abgeschlossen. Voraussichtlich ab Februar 2021 geht es dort weiter. Dann werden laut Hessen Mobil die Gehwege im Bereich der Frankfurter Straße erneuert sowie die Frankfurter Straße selbst zwischen dem neuen Kreisverkehr und dem Kreisverkehr am Ortsausgang Richtung Stausebach saniert. Die Fahrbahn auf der 1,4 Kilometer langen Strecke soll dabei grundhaft erneuert und die Straßenentwässerung verbessert werden.

Während an den Gehwegen gearbeitet wird, wird die Frankfurter Straße daher erneut halbseitig gesperrt und der Verkehr mit Baustellenampeln geregelt. Der Durchgangsverkehr wird – wie während der Arbeiten am Kreisverkehr – über die B 62, die B 3 und die L 3073 über Schönstadt, Schwarzenborn, Albshausen, Halsdorf und Ernsthausen umgeleitet. Für Anlieger bleibt die Landesstraße bis zum Baustellenbereich befahrbar.

Im Sommer 2021 sollen die Bauarbeiten dann insgesamt abgeschlossen werden, teilt die Straßenbehörde mit. Finanziell ist das gesamte Bauvorhaben ein Großprojekt für die Stadt Kirchhain: 1,19 Millionen Euro müssen aus der Stadtkasse bezahlt werden. Der Landeszuschuss liegt bei weiteren 372.000 Euro.

von Katharina Kaufmann-Hirsch

Ostkreis Weihnachtszeit in Kitas - So viel Normalität wie möglich
16.12.2020
15.12.2020