Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Kettendumper beschädigt
Landkreis Ostkreis Kettendumper beschädigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 15.03.2021
Zwischen Donnerstagnachmittag (11. März) gegen 16 Uhr und Freitagmittag (12. März) gegen 12 Uhr ist ein Baufahrzeug auf einem Feld beschädigt worden (Themenfoto).
Zwischen Donnerstagnachmittag (11. März) gegen 16 Uhr und Freitagmittag (12. März) gegen 12 Uhr ist ein Baufahrzeug auf einem Feld beschädigt worden (Themenfoto). Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Niederklein

Wie die Polizei mitteilt, stand das Baufahrzeug zwischen Donnerstag (11. März) 16 Uhr und Freitag (12. März) 12 Uhr im Feld nahe dem ehemaligen Tanklager in der Nähe zur Landstraße 3290 und dem Wegkreuz. Dort war der Kubota Kettendumper zur "Herstellung eines Amphibienschutzzauns an der Trasse der A 49 im Einsatz", teilte Polizei-Sprecher Martin Ahlich mit. 

"No A 49" gesprüht 

Unbekannte haben die offene Fahrerkabine betreten und dort gewaltsam Joysticks, Hebel und Pedale verbogen sowie teilweise abgerissen. Außerdem ist ein nicht mehr zu entfernenden Gegenstand in das Zündschloss gesteckt und die Tankabdeckung verbogen worden.

"Mit hellblauem Farbspray stand seitlich auf der Kippmulde in ca. 35 Zentimeter hohen Lettern auf einer Breite von etwas über einem Meter 'No A 49'", fügte Ahlich an. Weiter heißt es seitens der Polizei, dass der Gesamtschaden nach ersten Schätzungen mindestens 2.000 Euro beträgt.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat zur Tatzeit Personen an oder im Dumper gesehen? Wer hat Personen mit blauen Farbanhaftungen an Körper oder Kleidung bemerkt? Wer kann sachdienliche Hinweise geben?

  • Hinweise nimmt die Polizei Stadtallendorf entgegen, Telefon 06428/93050.
15.03.2021
14.03.2021