Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Kanalprüfung behindert Verkehr
Landkreis Ostkreis Kanalprüfung behindert Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 31.10.2021
Auf der B 454 bei Stadtallendorf muss weiterhin mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.
Auf der B 454 bei Stadtallendorf muss weiterhin mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Quelle: Michael Rinde
Anzeige
Stadtallendorf

Teilweise brauchten Autofahrer in Stadtallendorf in den vergangenen Tagen sehr viel Geduld und Ausdauer, um von einem Punkt der Kernstadt zum anderen zu gelangen. Zu den heftigsten Staus kam es am Montag. Autofahrer berichten im Netz, dass sie von der Niederkleiner Straße bis zum Rathaus nachmittags bis zu 50 Minuten gebraucht hätten.

Auch in den Folgetagen kam es zu Staus und Verkehrsbehinderungen. Grund der Beeinträchtigungen: Ein Spezialunternehmen überprüft und reinigt alle Entwässerungsanlagen an der Bundesstraße 454 einschließlich aller Zu- und Abfahrten und der Rampen im Auftrag von Hessen Mobil, der Straßenbauverwaltung.

Schäden sollen verhindert werden

Die Arbeiten seien zwingend nötig, allein, um bei Starkregenereignissen über ein gut funktionierendes Entwässerungssystem zu verfügen. Dies erläutert Hessen-Mobil-Sprecherin Sonja Lecher gegenüber der OP. So sollen Schäden an Nachbargrundstücken und Straßen verhindert werden. Die Prüfung erstreckt sich über die gesamte B 454 bei Kirchhain, Stadtallendorf und Neustadt und dauert insgesamt bis Ende November.

Um die Verkehrslage während der verschiedenen Tagesbaustellen zu verbessern, beginnen die Arbeiten inzwischen erst um 8.30 Uhr, also außerhalb des morgendlichen Berufsverkehrs. Das passiert auf ausdrücklichen Wunsch der Stadt. Ordnungsbehörden, Hessen Mobil und die Baufirma stimmten sich dabei ab, heißt es aus dem Stadtallendorfer Rathaus.

Allerdings werden sich auch in den nächsten Tagen weitere Verkehrsbehinderungen nicht vermeiden lassen. Ab Montag (1. November) kommen zunächst die Entwässerungsanlagen am Kreisverkehr Wetzlarer Straße/Lilienthalstraße an die Reihe. Auch sie sollen zu verkehrsarmen Zeiten stattfinden, kündigt Hessen Mobil an. Danach erfolgen Arbeiten auf den Rampen, zunächst in Fahrtrichtung Neustadt, danach in Richtung Kirchhain. Genau planen lassen sich die Kanalüberprüfungen und Reinigungsarbeiten nicht, denn es gibt Unwägbarkeiten, wie beispielsweise länger nötige Spülarbeiten oder Druckprüfungen.

Von Michael Rinde

Ostkreis Ortsgerichte - Schätz doch mal
30.10.2021
30.10.2021
Ostkreis Süßes oder Saures - Halloween steht vor der Tür
30.10.2021