Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Division hat dringenden Bedarf
Landkreis Ostkreis Division hat dringenden Bedarf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:58 11.09.2019
Ein erheblicher Teil der Gebäude der Hessen-Kaserne ist in sehr schlechtem Zustand. Quelle: Michael Rinde
Stadtallendorf

Erste Planungen für die Zukunft der Hessen-Kaserne sind angelaufen. Die Division Schnelle Kräfte (DSK) wird Hauptnutzer.

Das erklärte Divisionskommandeur Generalmajor Andreas Hannemann gegenüber der OP. Denn die DSK hat wachsenden Platzbedarf.

Fest steht bereits, dass eine Ausbildungskompanie nach Stadtallendorf in die Hessen-Kaserne verlegt wird, sobald die erste Infrastruktur dort wieder hergestellt ist. Außerdem werden weitere Einheiten des Heeres und des Sanitätsdienstes dorthin verlegt.

Das wird allerdings noch dauern. Zunächst wird ein Zeitplan für die Bauarbeiten wird erarbeitet. Bei der Division selbst haben die Vorplanungen unmittelbar nach der politischen Entscheidung über die Kaserne begonnen.

Das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr verweist darauf, dass zudem 36 Millionen Euro in den nächsten Jahren in die Herrenwaldkaserne fließen werden. Die vom parlamentarischen Staatssekretär Peter Tauber avisierten weiteren 100 Millionen Euro für die Hessen-Kaserne kommen noch hinzu.

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie hier (für OP-Abonnenten nach Anmeldung kostenfrei).

von Michael Rinde