Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Graffiti und Beleidigungen
Landkreis Ostkreis Graffiti und Beleidigungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 06.05.2022
Die Polizei sucht nach Zeugen der Schmiererei. (Symbolfoto)
Die Polizei sucht nach Zeugen der Schmiererei. (Symbolfoto) Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Stadtallendorf

Die Polizei hat nach der Feststellung von mehreren Graffiti Strafanzeigen vorgelegt und bittet um sachdienliche Hinweise. Ein Fall betraf ein Wahlplakat in der Herrenwaldstraße Ecke Waldstraße. Dort hatte jemand ein Hakenkreuz und dem abgebildeten Politiker ein "Hitlerbärtchen" in goldener Farbe aufgesprüht. Diese Tat fiel am Donnerstag (5. Mai) gegen 16.15 Uhr auf, teilt die Polizei mit. Die übrigen ebenfalls am Donnerstag festgestellten Graffiti befanden sich in der Verlängerung der Scharnhorsstraße im ausgewiesenen militärischen Sicherheitsbereich.

Schilder und geschlossene Schranken weisen auf das Verbot eines unberechtigten Betretens hin. Trotzdem begaben sich der oder die Täter auf das Gelände und beschmierten mit schwarzer Farbe sehr großflächig die Fassade eines alten, verlassenen Gebäudes und einen nicht weit davon entfernt stehenden Stromverteilerkasten. Zum einen war ein Hakenkreuz aufgesprüht, zum anderen in mehreren Fällen der Buchstabe "Z" und eine Beleidigung eines Polizeibeamten, wie die Pressestelle der Polizei mitteilte.  Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro. Die Tatzeit lässt sich nicht näher einschränken.

Zeugen gesucht

Die Kriminalpolizei Marburg bittet um sachdienliche Hinweise. Telefonnummer: 06421 406 0.