Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Stadtallendorfer stirbt nach Unfall
Landkreis Ostkreis Stadtallendorfer stirbt nach Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 11.07.2019
Bei dem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 454 kam ein 35 Jahre alter Mann aus Stadtallendorf ums Leben. Quelle: Kim Henneking
Wiera

Wie die Polizei mitteilt, war ein 79 Jahre alter Fahrer aus Wiera mit seinem VW Tiguan auf der Bundesstraße 454 aus Treysa in Richtung Wiera unterwegs. Knapp 150 Meter hinter der Einfahrt „Silberwäldchen“ kam der Mann mit seinem Auto aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und prallte frontal mit einem entgegenkommenden BMW zusammen.

Durch den Zusammenstoß wurde der BMW über die Leitplanke katapultiert und kam in einem angrenzenden Feld zum Liegen. Der 35 Jahre alte Fahrer des Autos aus Stadtallendorf musste von den Rettungskräften aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch am Unfallort verstarb.

Der 79 Jahre alte Tiguan-Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt und mit einem Hubschrauber in ein Kasseler Krankenhaus geflogen. Eine 73-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt mit einem Krankenwagen nach Marburg transportiert.

Bis kurz vor 19 Uhr war die Unfallstelle voll gesperrt. Ein Gutachter wurde zum Unfallort gerufen. Beide Fahrzeuge haben Totalschäden, die auf 65 000 Euro geschätzt werden.