Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Großalarm wegen brennender Pelletheizung
Landkreis Ostkreis Großalarm wegen brennender Pelletheizung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 18.10.2019
Ein Feuerwehrmann löscht die brennenden Pellet-Reste. Quelle: Feuerwehr Neustadt
Neustadt

Gegen 20.15 Uhr ging der Alarm ein. Gemeldet wurde eine unklare Rauchentwicklung im Außenbereich eines Wohnhauses im Wiesenweg in Neustadt. Als die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst Mittelhessen, Polizei und Landkreis eintrafen, sahen sie dichten Qualm vor einem der Wohnhäuser. 

Weil im Haus Licht brannte und die Feuerwehrleute deshalb Bewohner darin vermuteten, verschafften sie sich Zugang zum Gebäude. Die Bewohner waren aber zu der Zeit einkaufen – und kamen erst während des Einsatzes zum Haus zurück.

Ein Trupp erkundete unter schwerem Atemschutz das Wohngebäude. Die Brandschützer stellten fest, dass der Rauch aus dem Kamin stammte und bestellten den zuständigen Schornsteinfegermeister. Gemeinsam mit dem Schornsteinfeger stellten sie aber fest, dass der Rauch auf einen Schwelbrand in einer Pelletheizung zurückzuführen ist. Die Feuerwehrleute befreiten die Heizung von den glimmenden Pellet-Resten und brachten diese unter Atemschutz nach draußen, wo sie sie löschten. 

Danach befreiten sie den verqualmten Keller mit einem Hochdrucklüfter vom Rauch. Einsatzleiter war der stellvertretende Wehrführer Rüdiger Wickel.