Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Brand in Wohnhaus
Landkreis Ostkreis Brand in Wohnhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 05.02.2021
In Neustadt hat es Donnerstagnacht (4. Februar) gebrannt.
In Neustadt hat es Donnerstagnacht (4. Februar) gebrannt. Quelle: Feuerwehr Neustadt
Anzeige
Neustadt

Wie Alexander Stein, der Pressesprecher der Feuerwehr Neustadt mitteilte, ist gegen 22 Uhr in der Straße Am Stadtwald in Neustadt ein Feuer in einem Zimmer eines Einfamilienhaus ausgebrochen. „Bei unserer Ankunft waren die drei gemeldeten Personen für diese Anschrift bereits aus dem Haus draußen. Nach unserer Einschätzung wird das Haus erst einmal unbewohnbar sein", sagt Stein. Ein 45-jähriger Mann wurde, nach Einschätzung des Sprechers mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Dies bestätigte Polizei-Pressesprecherin Yasmine Hirsch auf OP-Anfrage.

Die Brandbekämpfung gestaltete sich nicht einfach, da die Brandlast sehr hoch war und diese dann nach draußen geworfen werden mussten, um sie zu löschen. „Außerdem ist es ein geschindeltes Haus, bei dem wir die Schindeln zunächst entfernen mussten, um nachzusehen, ob darunter Funken des Brandes stecken", fügt der Sprecher an. Bei der Brandbekämpfung war neben der Feuerwehr aus Neustadt auch die Stadtallendorfer Feuerwehr mit der Drehleiter und die Feuerwehr Momberg aktiv. Später kamen auch die Feuerwehren aus Speckswinkel und Mengsberg mit Atemschutzgeräten sowie die Feuerwehr Marburg hinzu.

Insgesamt dauerte der Einsatz nach Einschätzung Steins drei Stunden. Der entstandene Schaden wird nach Angaben der Polizei auf 120.000 Euro geschätzt. Des Weiteren haben Brandermittler der Kriminalpolizei Mittelhessen die Ermittlungen übernommen. Bislang liegen jedoch keine Hinweise auf Brandstiftung vor.

von Leonie Rink

04.02.2021
04.02.2021