Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Bistum bietet Andreas Rhiel Wechsel an
Landkreis Ostkreis Bistum bietet Andreas Rhiel Wechsel an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:56 06.01.2020
Andreas Rhiel ist seit sieben Jahren Pfarrer in Neustadt und Momberg – und möchte dies auch bleiben. Quelle: Florian Lerchbacher
Neustadt

Wenn Andreas Rhiel möchte, kann er eine ­andere Pfarrstelle bekommen. Dies ist die Quintessenz eines Gesprächs zwischen dem neuen Generalvikar Christof Steinert, Pfarrer Rhiel und Mitgliedern der kirchlichen Gremien in Neustadt und Momberg. Doch weder die Mitglieder der Gremien noch der Geistliche ­wünschen sich einen Wechsel. Dies verdeutlichte Rhiel am Freitag (3. Januar) im Gespräch mit der OP, zudem gab es verschiedene Sympathiebekundungen von Gläubigen.

Vom Bistum Fulda kam der Hinweis, Rhiel sei seinen Aufgaben als Pfarrer nicht hinreichend nachgekommen. Worauf diese Ansicht fußt, ist bisher nicht bekannt: Am Donnerstag (2. Januar) hatte der Generalvikar auf eine Anfrage der Oberhessischen Presse erklären lassen, in Fulda sei nichts von Unstimmigkeiten bekannt – der Pfarrer hatte allerdings schon kurz vor Weihnachten während eines Gottesdienstes erklärt, in die Domstadt einbestellt worden zu sein. Außerdem hatte Bürgermeister Thomas Groll eine Anfrage zur Thematik gestellt. Nachdem es in den vergangenen Wochen außerdem verbale Scharmützel unter Gläubigen gegeben hatte, hofft Rhiel nun auf Versöhnung.

von Florian Lerchbacher

Einen ausführlichen Artikel zum Thema lesen Sie hier (nach Login frei).