Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Besetzung, Sperrung, Corona-Fall
Landkreis Ostkreis Besetzung, Sperrung, Corona-Fall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 14.04.2021
Ein Teilnehmer eines Workshops des Klimacamps bei Dannenrod ist nach seiner Abreise positiv auf Corona getestet worden. Andere Teilnehmer des Workshops sind daher dazu aufgerufen, sich auf das Virus testen zu lassen. (Archivfoto)
Ein Teilnehmer eines Workshops des Klimacamps bei Dannenrod ist nach seiner Abreise positiv auf Corona getestet worden. Andere Teilnehmer des Workshops sind daher dazu aufgerufen, sich auf das Virus testen zu lassen. (Archivfoto) Quelle: Stefan Dietrich
Anzeige
Niederklein

Zwei Gegner des A49-Weiterbaus hatten, wie Polizeisprecher Martin Ahlich berichtet, am Dienstag (13. April) kurz nach 15 Uhr „die Gunst der Stunde genutzt“ und den Greifarm eines Baggers, der im Zuge des Baus der Gleentalbrücke im Einsatz ist, bestiegen. Anschließend trafen in Sichtweite des Baggers weitere A-49-Gegner ein und demonstrierten auf der Bundesstraße gegen das Bauprojekt. Die Polizei initiierte daraufhin eine Straßensperrung, die bis in den Abend hin andauerte.

Gegen 20 Uhr fuhr ein Hubsteiger vor, über den die Baggerbesetzer von dem Fahrzeug geholt werden sollten. Die beiden Personen seien dann jedoch den „vorher ignorierten Bitten“, den Bagger zu verlassen, nachgekommen. Es sei die Festnahme gefolgt – mit dem Ziel, die Identität des Mannes und der Frau festzustellen, so Ahlich. Danach seien die beiden wieder freigelassen worden.

Die Menschen auf der Straße hätten sich derweil auf den Weg Richtung Niederklein gemacht und seien bis zum Ortsrand gelaufen, so Ahlich. Dann habe sich die Demo aufgelöst. Die Polizei gab nach einer Kontrolle der Strecke die Straße gegen 21.30 Uhr wieder frei.

Teilnehmer positiv getestet

Die Protestierenden teilten derweil mit, dass ein Teilnehmer eines Workshops zur „Rohstoffgerechtigkeit“, der am Samstag (10. April) während des Klimacamps bei Dannenrod stattgefunden hatte, nach seiner Abreise positiv auf Corona getestet wurde. Teilnehmer des Workshops seien daher dazu aufgerufen, sich ebenfalls auf das Virus testen zu lassen.