Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Bäume im Maulbacher Wald gerodet
Landkreis Ostkreis Bäume im Maulbacher Wald gerodet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:07 07.10.2020
Die Demonstranten liefen durch die Niederkleiner Straße in Stadtallendorf.  Quelle: Florian Lerchbacher
Anzeige
Stadtallendorf

Erneut konzentrierten sich Arbeiten, Proteste und Polizeieinsatz rund um den Weiterbau der Autobahn 49 auf den Maulbacher Wald bei Homberg (Ohm). Ein Polizeisprecher sprach von einem friedlichen Verlauf.

Umweltschützer protestierten musizierend gegen die Rodungen, zudem kletterten Aktivisten einer Sprecherin zufolge auf Bäume. Polizeibeamte waren damit beschäftigt, Aktivisten aus dem Wald zu bringen und das Gebiet, wo gerodet werden sollte, zu räumen. Ein Polizeisprecher sprach von 14 Personen, die auf acht "Gebilden" angetroffen worden seien.

Anzeige

Im Maulbacher Wald sollen rund 3,5 Hektar gefällt werden. Das sei mittlerweile weitgehend abgeschlossen, sagte ein Sprecher der Projektgesellschaft Deges am Mittwochabend. Am Donnerstag seien nur noch kleinere Restarbeiten vorgesehen.

In Stadtallendorf kam es derweil am Mittwochnachmittag zu einer weiteren Kundgebung der Gruppe "Fridays for Future Marburg" mit etwa 40 Teilnehmern. Zeitweise kam es entlang der Niederkleiner Straße zu Verkehrsbehinderungen. Von der OP befragte Stadtallendorfer äußerten am Rande der Demonstration teils Sympathie, teils Ablehnung für einen A-49-Weiterbau. 

Auch im Bundestag war die A 49 am Mittwoch Thema. Es kam zu einer hitzigen Debatte über Forderungen der Bundes-Grünen nach einem Moratorium für neue Autobahnen und Bundesstraßen. Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sagte, in Landesregierungen agierten Grünen-Verkehrsminister völlig anders und hätten dem Ausbau von Autobahnen zugestimmt.

Der SPD-Fraktionsvize und heimische Abgeordnete Sören Bartol sagte, die Grünen handelten populistisch. In Ländern bauten Verkehrsminister munter Straßen, im Bundestag werde das Gegenteil gefordert. Dagegen sagte Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter, die SPD sei eine „Asphaltierer-Partei“.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie hier: Wälder gesperrt, Gegner demonstrieren

von unseren Redakteuren

18:00 Uhr
10:56 Uhr