Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis A-49-Aktivistin scheitert vor Gericht
Landkreis Ostkreis A-49-Aktivistin scheitert vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 06.09.2021
Polizisten tragen eine Umweltaktivistin in einem Schneemann-Kostüm weg (Archivfoto).
Polizisten tragen eine Umweltaktivistin in einem Schneemann-Kostüm weg (Archivfoto). Quelle: Nadine Weigel
Anzeige
Kirchhain

Monatelang protestierten Umwelt-Aktivistinnen und -Aktivisten vergeblich gegen die Rodung des Dannenröder Forsts für den Weiterbau der A49. Viele Autobahngegner erhielten Bußgeldbescheide, weil sie der Polizei ihre Personalien nicht angaben. Eine 21-Jährige klagte am Montag (6. September) vor dem Amtsgericht Kirchhain gegen einen Bußgeldbescheid in Höhe von 100 Euro. Ihre Klage wurde von Richterin Andrea Hülshorst zurückgewiesen. Die Autobahngegner sagen, sie würden kriminalisiert. Sie überlegen, aus dem Urteil einen Präzedenzfall zu machen und weiter dagegen vorzugehen.  

Hier geht's zum ausführlichen Bericht: „Politisches Versagen auf allen Ebenen“ (Der Artikel ist nach der Anmeldung kostenfrei.)

Von Uwe Badouin