Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Spiel und Spaß zum Jubiläum
Landkreis Ostkreis Spiel und Spaß zum Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 14.04.2022
Während ihre große Schwester Frieda nur zwei Schläge für die Bahn benötigte, kämpft Lisbeth noch mit dem tückischen Hindernis. Mama Carolin Dippel sorgt für die moralische Unterstützung. 
Während ihre große Schwester Frieda nur zwei Schläge für die Bahn benötigte, kämpft Lisbeth noch mit dem tückischen Hindernis. Mama Carolin Dippel sorgt für die moralische Unterstützung.  Quelle: Florian Lerchbacher
Anzeige
Neustadt

Spaß und Spiel für Kinder (und ein paar Erwachsene) prägen seit drei Tagen das Bild im Neustädter Bürgerpark sowie am Kultur- und Bürgerzentrum und am Jugendraum.

Coronabedingt mit etwas Verzögerung mussten die Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums „750 Jahre Neustadt“ beginnen. Gab es zunächst mit einem ökumenischen Gottesdienst und einem Konzert eine Veranstaltung für Erwachsene, so stehen in dieser Woche die Kids im Vordergrund.

Los ging es am Montag (11. April) mit einer vom Familienzentrum vorbereiteten und von Dr. Astrid Wetzel umgesetzten „Neustädter Parksport Challenge“, an der rund 100 Mädchen und Jungen im Alter bis zwölf Jahren teilnahmen. Dabei galt es, verschiedene Übungen zu absolvieren: Die Kinder mussten einen Kilometer walken, Liegestütze machen, sich im Standweitsprung und beim Seilspringen versuchen und vieles mehr.

Freude an Bewegung im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt standen dabei weniger Zeit und Leistung, sondern vielmehr die Freude an der Bewegung. Beim Kultur- und Bürgerzentrum (KuBüz) gab es derweil Snacks von Hephata aus der „Wandelbar“ sowie Informationen über Zucker und andere Nahrungsmittel von Ernährungswissenschaftlerin Sabine Mann. Der unter anderem für die Jugendarbeit zuständige Verein bsj Marburg lud zum Tischtennisspielen ein sowie in Kooperation mit dem Schützenverein Horrido Neustadt einen Tag später zum Bogenschießen. Nachmittags stand dann Kino an: Rund 140 Zuschauer verfolgten begeistert den Film „Sing – die Show Deines Lebens“.

Mittwoch (13. April) und Donnerstag (14. April) steht der Park im Zeichen des Sports: Die Kindertagesstätten haben einen Minigolf-Kurs aufgebaut, der bsj bietet Jonglage an, der Förderverein Boule lädt zum Boulespielen ein und die „Wandelbar“ ist auch wieder mit dabei, damit Kinder, Eltern, Großeltern und andere Gäste sich stärken können. Bürgermeister Thomas Groll war am Mittwoch ganz begeistert von den Aktionen und der Resonanz – auch wenn er sich von Tochter Leonie beim Minigolf abzocken lassen musste.

Dafür brachte er einen Jungen dazu, einmal um den Junker-Hansen-Turm zu laufen: Der Nachwuchsathlet hatte gewettet, dass der Rathauschef kein Hole-in-One schafft – lag aber falsch mit seiner Einschätzung.

Und auch die anderen Kinder hatten großen Spaß, wie Diego Pellegrino mit den Pois – das sind „Spinningelemente“ aus der Artistik, die er um seinen Körper wirbelte.

Frieda und Lisbeth Dippel genossen derweil das Minigolfen. „Das macht großen Spaß“, betonte Frieda (6). Eine feste Anlage brauche sie aber nicht im Bürgerpark: „Dann ist es ja nix Besonderes mehr.“ Und Mutter Carolin war voll des Lobes: „Ich finde es toll, dass die Stadt so schöne Aktionen in den Ferien anbietet.“ Auch am heutigen Donnerstag gibt es zwischen 14 und 17 Uhr noch einmal Minigolf, Boule und Jonglage. Kinder, die an mindestens zwei Aktionen der Kids-Woche teilnahmen, erhalten eine Brotdose mit dem Logo des Stadtjubiläums.

So geht’s weiter

Nach der Veranstaltung ist vor der Veranstaltung. Die nächsten Aktionen, die zum Jubiläum „750 Jahre Neustadt“ stattfinden, sind:

30. April, 20 Uhr, Festplatz in der Lehmkaute: Tanz in den Mai. Die Partyband „Die Rebellen“ macht Musik, zudem wird ein Maifeuer entzündet (Eintritt 5 Euro, ab 16 Jahre).

1. Mai, 10 Uhr, bei schönem Wetter im Pfarrgarten, ansonsten in der evangelischen Kirche: Festgottesdienst mit Bischöfin Prof. Dr. Beate Hofmann.

5. Mai, 18 Uhr, Rathausplatz: Festakt „750 Jahre Neustadt“ (nur geladene Gäste).

26. Mai, 11 Uhr, Innenstadt: Frühschoppen mit „Blechquadrat“ an der Stadtmauer, nachmittags Hochseilartistik mit den Geschwistern Weisheit (Europas größte und erfolgreichste Hochseiltruppe), Auftritte von Karnevalsgarden.

Von Florian Lerchbacher

13.04.2022
12.04.2022