Menü
Anmelden
Wetter wolkig
14°/ 1° wolkig
Landkreis Ostkreis
Sie hoffen auf eine baldige Freibad-Öffnung: Schwimmmeisterin Silke Hackfurth, Klaus Heiner (Badeaufsicht), Andrea Vitt (Stadtverwaltung) und Bürgermeister Michael Emmerich. 

Für alle, die gerne schwimmen, gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Zuerst die gute: Das Rauschenberger Freibad ist bereit für den Saisonstart – sogar relativ früh, weil dieses Jahr kaum Reparaturen nötig waren. Die schlechte: Derzeit darf die Stadt das Freibad Corona-bedingt noch nicht öffnen. Wann dies erlaubt ist, hängt von der Corona-Inzidenz ab.

13:58 Uhr
Anzeige

Aktuelles aus dem Ostkreis

Am Wochenende zog die Polizei mehrere Fahrzeugführer aus dem Verkehr, weil sie unter Alkohol- oder Drogeneinfluss am Steuer saßen.

03.05.2021

Zwei vermummte Personen haben in der Nacht auf Montag versucht in das Warenlager einer Kirchhainer Tankstelle einzubrechen.

03.05.2021

Gebt Fitnessstudios Perspektiven, denn Sport ist gesund und hilft auch im Kampf gegen Corona – sagt Stadtallendorfs MC-Shape-Geschäftsführer Sascha Mössinger.

04.05.2021

Das Stadtparlament Rauschenberg hat die organisatorischen Weichen für die kommende Legislaturperiode gestellt. Zum Stadtverordnetenvorsteher wurde Norbert Ruhl (FBL) gewählt und zum 1. Stadtrat Heinrich Müller (CDU).

02.05.2021

Nur wenige Wochen währte die Zeit von Dieter Erber als Fraktionsvorsitzender. Der Hatzbacher hat Amt und Mandat niedergelegt, zu den eigentlichen Gründen will er nichts sagen.

02.05.2021

150 Jahre liegt die Weihung der Stiftskirche zurück. Ein Bildhauer vollendet das Bauwerk nun, wie Pfarrer Marcus Vogler sagt.

02.05.2021

Ein Teil der Dächer des Kirchhainer Hallenbades muss erneuert werden. So könnte eine weitere Energievernichtung verhindert und viel Geld gespart werden. Alles hängt am Fördergeld.

30.04.2021

Am gestrigen Donnerstag (29. April) hat die Feuerwehr im "Spechtweg" in Stadtallendorf einen Schwelbrand gelöscht. Eine Person musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

30.04.2021

Ein 32 Jahre alter Mann aus Stadtallendorf steht in Kirchhain vor Gericht, weil einen Nachbarn seiner Mutter misshandelt und bedroht haben soll. Vor Gericht schilderte er die Situation allerdings völlig anders, und das mutmaßliche Opfer verwickelte sich in Widersprüche. Nun hofft das Gericht, dass eine weitere Zeugenaussage Licht ins Dunkel bringt.

29.04.2021