Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Wer tiefe Freundschaft empfindet, sorgt sich auch
Landkreis Nordkreis Wer tiefe Freundschaft empfindet, sorgt sich auch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 01.10.2021
Der Bürgermeister der Stadt Koscierzyna, Michał Majewski (von links), Stadtverordnetenvorsteherin Helena Kaszubowska-Nitz, Cölbes Bürgermeister Dr. Jens Ried, Aga Sauerwald, Vorsitzende des Partnerschaftsvereins Cölbe-Koscierzyna, der Bürgermeister der Gemeinde Koscierzyna, Grzegorz Piechowski, und der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Andrzej Bober, dokumentierten die Freundschaft, die seit 30 Jahren besteht.
Der Bürgermeister der Stadt Koscierzyna, Michał Majewski (von links), Stadtverordnetenvorsteherin Helena Kaszubowska-Nitz, Cölbes Bürgermeister Dr. Jens Ried, Aga Sauerwald, Vorsitzende des Partnerschaftsvereins Cölbe-Koscierzyna, der Bürgermeister der Gemeinde Koscierzyna, Grzegorz Piechowski, und der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Andrzej Bober, dokumentierten die Freundschaft, die seit 30 Jahren besteht. Quelle: Adam Kiedrowski (NOWE POMORZE)
Anzeige
Cölbe

Wodurch zeichnet sich eine Freundschaft aus? Man versteht sich, man mag sich, man möchte etwas zusammen machen, man lacht, weint und diskutiert miteinander. Beim Diskutieren kann man auch mal zu unterschiedlichen Meinungen kommen, vielleicht streitet man sich dann auch mal, aber man bleibt stets in Freundschaft verbunden. So möchte das Cölbes Bürgermeister Dr. Jens Ried auch bezüglich der Partnerschaft seiner Gemeinde mit dem polnischen Koscierzyna sehen, die nun seit 30 Jahren besteht.

Beim jüngsten Besuch in Polen mit einer kleinen Delegation verlebte man sehr schöne Tage mit den Freunden aus der Partnergemeinde. Während einer feierlichen Stadtverordnetenversammlung wurde die Partnerschaftsurkunde von den jetzigen Verantwortlichen erneut unterzeichnet. Für Cölbe taten dies Jens Ried als Bürgermeister und Aga Sauerwald als Vorsitzende des Partnerschaftsvereins Cölbe-Koscierzyna.

Sorge um politische Entwicklung

Nun, wodurch zeichnet sich eine Freundschaft noch aus? Dass man ehrlich miteinander umgeht, dass man sich sagt, wenn einem etwas nicht gefällt, wenn man gar Angst hat, dass sich etwas so entwickelt, dass es die Freundschaft belasten könnte. Und so konnte Jens Ried nicht umhin, in seiner Rede darauf hinzuweisen, dass er verschiedene politische Entwicklungen in Polen mit Sorge zur Kenntnis nimmt, weil sie auch in die Persönlichkeitsrechte der Menschen eingreifen.

„Es ist meine feste Überzeugung, dass Polen und Deutsche wesentlich mehr verbindet als trennt. Das soll auch so bleiben, und wir erfahren in Polen immer eine große Gastlichkeit“, sagt Ried. Doch die dunklen Wolken könne man nicht einfach übersehen, weil sie auch die übergeordneten Schlagzeilen bestimmen bis hin zur Frage, ob Polen überhaupt noch in der Europäischen Union bleiben will.

Gerade nachdem was Deutsche im Zweiten Weltkrieg Polen angetan haben, sei es umso wichtiger, die neuen Generationen in Freundschaft aufwachsen zu sehen. Und so ist es Ried ein Anliegen, dass insbesondere junge Menschen aus Cölbe und Koscierzyna zusammenkommen, Freundschaften entwickeln und mit daran bauen, dass in Europa weiter Frieden herrscht.

„Demokratie geschwächt“

Und so wagte Ried also darauf hinzuweisen, dass man es mit Sorge beobachte, wie in Polen politisch Grundprinzipien der Demokratie geschwächt werden. Es gab daraufhin auch ein paar wenige verärgerte Reaktionen. „Ich habe es so gesagt, wie ich es empfinde. Es gehört auch dazu, das miteinander zu besprechen“, sagt Ried.

Aga Sauerwald ist sich sehr sicher, dass mehr als 90 Prozent der Polen pro EU eingestellt sind, die PIS-Regierung aber medienwirksam dem Land ihren Stempel aufgedrückt habe und es tatsächlich schaffte, die Justiz, die Pressefreiheit sowie hart erkämpfte Frauenrechte einzuschränken. „Das macht schon fassungslos“, sagt die gebürtige Polin Sauerwald. Ried und erst recht Sauerwald gehen aber davon aus, dass der jetzige Zeitgeist nur von wenigen Menschen an der Spitze gemacht sei, die Menschen weiterhin Europa zugewandt sind. So pflegen sie weiterhin die tiefe Freundschaft mit Koscierzyna und freuen sich dieser Tage zur 777-Jahr-Feier Cölbes auf den Gegenbesuch aus Polen.

Von Götz Schaub

Nordkreis 777 Jahre Cölbe - Cölbe feiert doppelt
01.10.2021
30.09.2021