Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Jetzt kann der Verkehr rollen
Landkreis Nordkreis Jetzt kann der Verkehr rollen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 22.12.2019
Die ersten Autos rollten gestern auf dem Mittelstück der neuen B 252 zwischen Wetter und Lahntal, das nun für den Verkehr freigegeben ist. Quelle: Nadine Weigel
Anzeige
Wetter

Ein kleiner Menschenauflauf sammelt sich auf der brandneuen Bundesstraße 252, Dutzende Autos parken darauf, Kinder rennen jauchzend über den Asphalt, ein Rednerpult steht auf der Überholspur. Es war schon eine seltene Szene, die viele Bewohner aus Wetter und Lahntal am Samstagmittag (21. Dezember) auf dem ersten Teilstück der neuen Ortsumgehung verfolgen konnten.

Unter dem Applaus der Zuschauer durchtrennten Vertreter von Bund, Land, Kreis und Kommunen das schwarz-rot-goldene Band, das quer über der Straße hing, und gaben somit den offiziellen Startschuss für den Verkehr. Die rund fünf Kilometer lange Strecke zwischen Wetter und Lahntal ist der erste Abschnitt der gesamten Ortsumgehung von Burgwald/Ernsthausen bis zur B 62 bei Göttingen.

Anzeige

Somit verläuft die B 252 ab sofort außerhalb von Wetter und Niederwetter. Der Freigabe des Mittelteils, dem bis 2024 noch das südliche und nördliche Stück folgen sollen, ging eine jahrzehntelange Planung voraus. Nun sei der erste Schritt für eine Entlastung der Dörfer entlang der alten B 252 getan, an dem "mehrere Generationen an Planern mitgewirkt haben", sagte Gerhard Rühmkorf vom Bundesverkehrsministerium während der feierlichen Einweihung der Straße.

Erste Autofahrer erkunden Strecke

Die Ortsumgehung als eines der größten Straßenbauprojekte von Hessen habe "eine immense Bedeutung für die Region und die Mobilität der Menschen", sei generell ein Anschub für den gesamten Verkehr im Nordwesten Hessens, lobte Jens Deutschendorf, Staatssekretär des hessischen Wirtschaftsministeriums.

Nach der kleinen Zeremonie waren die Zuschauer dann auch die ersten Verkehrsteilnehmer, welche die lange erwartete Verbindung nutzen konnten und die Strecke auch direkt in Richtung Goßfelden abfuhren.

Hier geht es zur Bildergalerie:

von Ina Tannert