Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Post pennt: Leuchtturm kommt zurück
Landkreis Nordkreis Post pennt: Leuchtturm kommt zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 01.09.2019
Stefan Henseling mit dem falschen Leuchtturm. Quelle: Tobias Kunz
Oberrosphe

„So, wie ich es verpackt habe, ist es eins zu eins wieder zurückgekommen“, sagt Henseling.Der Oberrospher hatte in fast 100 Stunden Arbeitszeit eine Leuchtturm-Nachbildung samt Seekiste in Handarbeit gefertigt. Seinen „Leuchti“ wollte der Ex-Marine-Soldat von einem zum anderen ehemaligen Kameraden um die Welt schicken, um damit Spendengelder für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger zu sammeln (die OP berichtete).

Schon bei der zweiten Postsendung ging der Leuchtturm aber verloren. Henseling erwirkte einen Nachforschungsauftrag. Nach einiger Zeit erhielt er einen Leuchtturm per Post, allerdings handelte es sich hierbei um Massenware und nicht um seine eigene Arbeit. Nach einem Telefonat mit einer DHL-Mitarbeiterin wurde der Leuchtturm am Samstag abgeholt. Am Dienstag kam das Paket zurück.

Post-Pressesprecher Alexander Böhm hat auf OP-Anfrage­ keine Erklärung für den Vorfall. Er wolle den Fehler aber intern weitergeben. Immerhin, so Böhm, koste das Prozedere Henseling kein Geld, sondern nur Zeit. Indes schwinden die Hoffnungen des Oberrosphers, seinen „Leuchti“ doch noch wiederzubekommen.

von Tobias Kunz