Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Neue Erkenntnisse über weißen VW Bus
Landkreis Nordkreis Neue Erkenntnisse über weißen VW Bus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 05.04.2019
Symbolfoto:  Die Polizei sucht Zeugen zu den Vorfällen in Caldern. Quelle: Thorsten Richter
Caldern

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Marburg nach den gemeldeten Vorfällen vom Sonntag und Mittwoch in Caldern, bei denen zunächst ein Elfjähriger, dann ein Zehnjähriger von einer unbekannten Person angesprochen worden sein sollen, (die OP berichtete), laufen weiter auf Hochtouren.

Der unbekannten männlichen Person wurde nach Schilderung der Kinder jeweils ein weißer Kastenwagen zugeordnet, wobei es sich am Mittwoch laut Aussage des Zehnjährigen um einen VW Bus gehandelt haben soll.

Nach weiteren Vernehmungen und Anhörungen steht fest, dass am Mittwochmorgen ein solcher Wagen in Caldern unterwegs gewesen ist. Nach polizeilichen Erkenntnissen fuhr dieser Wagen nicht zufällig, sondern aus nachvollziehbaren „berechtigten Gründen“ sogar schon mehrfach durch den Ort, so auch am Mittwochmorgen. Ob der Wagen deshalb auch in den Vorfall involviert war, ist damit aber keinesfalls gesagt, beziehungsweise geklärt. Die Ermittlungen dauern an, teilt Polizeisprecher Martin Ahlich mit.

Die Kripo sucht nach wie vor Zeugen, die am Samstagabend, 30. März, gegen 19.50 Uhr auf der Rimbergstraße und/oder am Mittwochmorgen, 3. April, an der Einmündung Rimbergstraße/Forsthausstraße waren und bittet diese, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei unter 06421/4060 entgegen.