Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Hoher Sachschaden durch Farbschmierereien
Landkreis Nordkreis Hoher Sachschaden durch Farbschmierereien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 24.01.2022
Verunreinigungen an einer Schallschutzmauer und einem Reiszugwagen im Bahnhof Cölbe-Bürgeln entdeckten Bundespolizisten am vergangenen Freitag.
Verunreinigungen an einer Schallschutzmauer und einem Reiszugwagen im Bahnhof Cölbe-Bürgeln entdeckten Bundespolizisten am vergangenen Freitag. Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Cölbe-Bürgeln

Vier neue Fälle von illegaler Farbschmiererei beschäftigen die Ermittler der Bundespolizeiinspektion Kassel seit dem vergangenen Wochenende.

Im Bahnhof Cölbe-Bürgeln verunreinigten bislang Unbekannte die Betonwand einer Schallschutzmauer auf einer Fläche von rund 100 Quadratmetern. Hinzu kam ein beschmierter Reisezugwagen (zehn Quadratmeter) einer Kurhessenbahn. Bundespolizisten entdeckten die Verunreinigungen am vergangenen Freitagmorgen (21. Januar). Der angerichtete Gesamtschaden beträgt rund 9.000 Euro.

Neben dem Vorfall im Bahnhof Cölbe-Bürgeln kam es auch in den Bahnhöfen Frankenberg-Eder (Kreis Waldeck-Frankenberg) und Bebra (Kreis Hersfeld-Rotenburg) zu Farbschmierereien.

Die genauen Tatzeiten aller Fälle müssen noch ermittelt werden. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat in allen Fällen ein Strafverfahren eingeleitet.

  • Wer Angaben zu den Tätern oder anderen Sachbeschädigungen im Bereich der Deutschen Bahn AG machen kann, wird gebeten, sich telefonisch unter 0561/81616-0 bzw. über www.bundespolizei.de zu melden.