Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Im Wald ist es derzeit gefährlich
Landkreis Nordkreis Im Wald ist es derzeit gefährlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 09.09.2019
Dieser Waldliebhaber im westfälischen Teutoburger Wald macht es richtig: Die Augen nach oben gerichtet legt er sich unter vitalen Bäumen auf ein Nickerchen zur Ruhe. Quelle: Friso Gentsch
Sterzhausen

Wegen der trockenen Sommer steht der Wald auch im Landkreis Marburg-Biedenkopf unter Stress. Buchen verdursten, Kiefern werden von Pilzen zerfressen und Fichten von Borkenkäfern heimgesucht. Von vertrocknenden Bäumen können Äste abbrechen, warnt Arno Süssmann vom Forstamt Burgwald. Derzeit seien die waldtypischen Gefahren größer als gewöhnlich.

Hessenforst bemüht sich, die Gefahren an Straßen, Plätzen und Erholungseinrichtungen im Wald einzudämmen. Weil aber so viele Bäume krank oder gar tot sind, kommen die Holzfäller kaum hinterher. Süssmann hat nun die Kommunen als Träger von Kindergärten angeschrieben, um auf das Thema aufmerksam zu machen: Kinder sollten nicht in der Nähe von trockenen Bäumen spielen.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier. (Die Artikel sind nach Anmeldung für OP-Leser zugänglich)

Stadtwald wird 2020 ins Minus rutschen

Tote Bäume werden zur Gefahr