Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Haushalte stellen per Postkarte Fragen
Landkreis Nordkreis Haushalte stellen per Postkarte Fragen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 17.05.2021
Der Verein „Kinder sind unsere Zukunft“ verbindet schon seit Jahren erfolgreich die kommunalen Kindergärten von Lahntal und Münchhausen.
Der Verein „Kinder sind unsere Zukunft“ verbindet schon seit Jahren erfolgreich die kommunalen Kindergärten von Lahntal und Münchhausen. Quelle: Foto: Privat
Anzeige
Nordkreis

Bis zuletzt hofften die Bürgermeister Kai-Uwe Spanka (Wetter), Peter Funk (Münchhausen) und Manfred Apell (Lahntal) im Mai die ersten drei Bürgerversammlungen in ihren Kommunen in Präsenz anbieten zu können, doch es sollte wegen der Corona-Vorgaben nicht sein. Nun wird es am Mittwoch, 19. Mai, ab 19 Uhr in erster Runde eine Online-Bürgerversammlung für alle drei Kommunen zusammen geben. Die weiteren im Juni und Juli sollen dann nach Möglichkeit jeweils in jeder Kommune als Präsenzveranstaltungen stattfinden.

Die technische Umsetzung der Online-Bürgerversammlung werde zwar eine Herausforderung, aber die drei Bürgermeister wollen nicht nur einseitig per Flyer, Homepage und Mitteilungsblätter zur möglichen Fusion informieren, sondern auch mit den Bürgern direkt ins Gespräch kommen, erfahren, was sie darüber denken, welche Fragen sie dazu haben. Da sicher nicht alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, online auf der Website eine Frage bezüglich des Zusammenschlusses der drei Kommunen zu stellen, verschicken die Kommunen an jeden Haushalt in Lahntal, Münchhausen und Wetter zusammen mit dem Flyer eine Postkarte, auf der jeder seine Frage aufschreiben darf und diese dann über die Ortsvorsteher oder direkt bei der Verwaltung abgeben kann. Die gestellten Fragen werden über die Mitteilungsblätter und auf der Homepage beantwortet.

Der Flyer II ist in dieser Woche verteilt worden und beschäftigt sich unter der Rubrik „Soziales“ mit der Lebens-, Wohn- und Arbeitsqualität, die durch einen Zusammenschluss erreicht werden kann. Etwa durch eine bestmögliche Betreuung der Kinder ab dem sechsten Lebensmonat bis zum Ende der Grundschulzeit, die unmittelbare positive Auswirkungen auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf haben wird. Ein Zusammenschluss könne auch die Jugendförderung wie auch die Seniorenarbeit noch einmal breiter aufstellen. Senioren, die schon mal an der Seniorenaktivwoche der Nordkreis-Kommunen teilgenommen haben, wissen, dass es auch in anderen Orten nette Leute gibt, mit denen man tolle Sachen erleben kann, mit denen man sich austauschen und neue Angebote etablieren kann. Und auch Vereine sollen und können profitieren durch ein vertiefendes Wir-Gefühl im Nordkreis.

Die Online-Veranstaltung am Mittwoch wird im Übrigen auch aufgezeichnet. Das bedeutet, dass man sie sich auch im Nachgang auf der Homepage oder auch bei facebook anschauen oder herunterladen kann. Jeder, der direkt live dabei sein will, kann sich auf der Homepage unter den Reitern Termine oder Kontakt registrieren lassen. Die Zugangsdaten werden dann per E-Mail zugeschickt. Die Homepage ist zu finden unter www.wir-im-nordkreis.de

Von Götz Schaub

Nordkreis Beregnungsplatz im Burgwald - Es mangelt an Wasser
16.05.2021