Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Fusion, Stadthalle und Straßenbeiträge
Landkreis Nordkreis Fusion, Stadthalle und Straßenbeiträge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 15.04.2021
Die Stadthalle in der Schulstraße, Wetter.
Die Stadthalle in der Schulstraße, Wetter. Quelle: privatfoto
Anzeige
Wetter

Der Ortsbeirat Kernstadt Wetter hat sich am Montagabend konstituiert und geht damit seit seiner Gründung 2016 in die zweite Legislaturperiode. Wieder angeführt von Sabine Gleisner-Kuß, die als Ortsvorsteherin bestätigt wurde. Die wichtigsten Themen wurden auch schon mal angesprochen. „Die Gemeindefusion mit Lahntal und Münchhausen ist für den Ortsbeirat Wetter Kernstadt das wichtigste Projekt. Im September wird darüber in einem Bürgerentscheid abgestimmt. Für die Bürger der Kernstadt möchten wir für Fragen, Anregungen und Gespräche zur Verfügung stehen“, sagt Gleisner-Kuß. Auch gehen Arbeiten los, die noch vom vorherigen Gremium angeregt und in Gang gesetzt wurden.

„Gerade wurden Bäume für Baumbestattungen auf den Friedhof gepflanzt. Diesen und weiteren Themen rund um das Thema Friedhof, wird sich der Ortsbeirat beziehungsweise die Friedhofskommission widmen“, informiert die Ortsvorsteherin weiter. Das Thema Stadthalle Wetter wurde in den letzten Jahren auch auf den Weg gebracht. Hier werde sich der neu gewählte Ortsbeirat auch weiter engagieren.

Das Thema Straßenbeiträge sollte eigentlich im vergangenen Jahr schon diskutiert werden. In Anbetracht der Entwicklungen möchte sich der Ortsbeirat in diesem Jahr intensiver mit dem Thema auseinandersetzen. Generell zeigte sich Sabine Gleisner-Kuß mit dem Stellenwert, den sich der Ortsbeirat erarbeitet hat, sehr zufrieden. Die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und den anderen politischen Gremien soll in diesem Sinne fortgesetzt werden.In der konstituierenden Sitzung wurde auch das bisherige Mitglied Heinrich Berger verabschiedet. Zudem wurde noch einmal an Karl Zissel erinnert, der bis zu seinem Tod dem Gremium angehörte und sich dort immer gewinnbringend eingebracht hatte

Von Götz Schaub

Nordkreis DRK Bereitschaft Wetter - Seit 90 Jahren immer bereit
14.04.2021
13.04.2021