Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Florian Scherer übernimmt Platz im Vorstand
Landkreis Nordkreis Florian Scherer übernimmt Platz im Vorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 09.10.2021
Walter Schmack, frisch bestätigter Vorsitzender des Brieftaubenvereins "Blitz" Wetter (links), übergab zusammen mit Stadträtin Gretel Kranz Pokale an Florian Scherer (Zweiter von links) und Stefan Konieczny.
Walter Schmack, frisch bestätigter Vorsitzender des Brieftaubenvereins "Blitz" Wetter (links), übergab zusammen mit Stadträtin Gretel Kranz Pokale an Florian Scherer (Zweiter von links) und Stefan Konieczny. Quelle: Götz Schaub
Anzeige
Amönau

Der Brieftaubenverein „Blitz“ Wetter ehrte während seiner Jahreshauptversammlung nicht nur die Meister, Pokal- und Diplom-Erringer aus dem Jahr 2020, sondern wählte auch einen neuen Vorstand. Der langjährige Vorsitzende Walter Schmack erklärte, dass er den Vorsitz noch ein weiteres Mal übernehmen werde und wurde dann auch bei eigener Enthaltung einstimmig wiedergewählt. Auch sein bisheriger Stellvertreter Werner Tremmel und Kassenwart Egon Baier stellten sich zur Wiederwahl und wurden ebenfalls bei eigener Enthaltung einstimmig wiedergewählt.

Einzig neu im Vorstand ist Florian Scherer, der bereits bei der übergeordneten Reisevereinigung dieses Amt ausübt. Er ersetzt Waldemar Graul, der nach 47 Jahren in diesem Amt nicht mehr für eine weitere Amtszeit kandidierte. Eigentlich sollte Graul in Ehren verabschiedet werden, doch war er kurzfristig verhindert. Auch in dessen Abwesenheit fand Schmack lobende Worte für ihn. Graul, der 2019 für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde, habe sein Amt immer „überaus korrekt“, „verlässlich“, ja über die gesamte Zeit gesehen „tadellos“ ausgefüllt. Man werde ihn im Vorstand sehr vermissen, doch alles habe leider auch seine Zeit, sagte Schmack. Nichtsdestoweniger zeigte sich Schmack sehr erfreut, in Florian Scherer nicht nur einen wesentlich jüngeren Mann für die Vorstandsarbeit gewonnen zu haben, sondern auch einen überaus erfolgreichen Züchter, dem der Taubensport sehr am Herzen liegt.

Auf Erfolgskurs

Sportlich gestaltete sich das vergangene Jahr für die Schlaggemeinschaft Christel Lecke / Stefan Konieczny sehr erfolgreich. Sie errangen bei den Alttauben mit 48 Preisen die Vereinsmeisterschaft, stellten den Jährigenmeister, den Weibchenmeister und das beste jährige Tier. Zudem errang die Schlaggemeinschaft den Wanderpokal der Stadt Wetter, der mit dem Gewinn des achten Fluges ausgegeben wurde, und auch den Karl-Heinz Naumann Gedächtnispokal, den es mit dem Gewinn des zehnten Fluges gab. Zweiter Vereinsmeister mit 46 Preisen wurde Florian Scherer vor Werner Tremmel, der als Drittplatzierter 15 Preise errang. Florian Scherer stellte zudem die beste Taube auf allen Flügen, den besten Altvogel, das beste Altweibchen. Jürgen Welker wurde 1. Jungtiermeister und stellte dementsprechend auch das beste Jungtier.

Die Wetteraner Stadtmeisterschaft entschieden Kai und Manfred Grimm vom Verein „Falke“ Treisbach für sich mit 43 Preisen. Die Schlaggemeinschaft Lecke / Konieczny wurde Vizemeister mit 40 Preisen, Platz drei ging an Florian Scherer mit 37 Preisen.

Von Götz Schaub